Gaszug klemmt beim Ziehen

  • Hallo zusammen,


    mir ist heute der Gaszug gerissen, leider :( Zumindest denk ich das mal: Der Zug ist noch drinne, aber man kann nicht an ihm ziehen weil er irgendwie irgendwo klemmt, sprich, er bewegt sich an der Lenkerseite keinen Millimeter. Wenn ich aber am Vergaser das Teil mit der Feder hochzieh, und der Motor hochdreht, bewegt sich vorne am Gaszug auch nichts :huh: 
    Was ist da los??? Klemmt der vielleicht irgendwo in der Mitte aufm Weg zum Vergaser? ?(


    Bitte helft mir ;(



    Gruß

  • hast du mal den lenker aufgeschraubt und nachgesehen?


    wenn du an dem nippel am vergaser ziehst, und der zug immer länger wird, dann ist er gerissen ;)

  • kann sein dass sich der rest deines zuges vorne verzwirbelt hat.


    wirst wohl nicht drumrumkommen mal nachzusehen. also lenker auf und kucken, wenn dann fragen kommen kannstse gerne stellen.
    nur noch eines vorweg: seilzug wechseln steht schon tausendfach in der suche ;)

  • ok, also den lenker hab ich schon aufgeschraubt, und eben wenn ich dann am Zug ziehe, hab ihn auch schon abgeschraubt vom Drehgriff, selbst dann kann ich den Zug nicht rausziehen.


    @ Pola:


    Ja ich weiß, hab auch schon gesucht und gefunden, aber mein Problem dass ich den Gaszug einfach nciht rausbekomm hab ich einfach ncht gefunden.

  • dann zieh ihn am vergaser raus.

  • aufschrauben musst du nirgends. der gaszug kommt aus der hülle und hängt dann an so nem hebel dran. wenn du den hebel mit der hand bewegst kannst du den kleinen nippel aushängen und den gaszug rausziehen.

  • wenn du vorne einen schraubnippel verwendest kannst du es so machen,
    bei festem nippel musst du von oben schieben, bekannte kamel/nadelör-problematik

  • du musst diesen zug vom lenker in richtung vergaser schieben. der nippel wird am lenker eingehängt.


    ans ende beim vergaser muss noch ein solcher schraubnippel drauf

  • Ok, vielen dank schonmal!


    Den schraubnippel hab ich, werds dann gleich mal versuchen, muss nur den alten rausziehen. Dabei kann ich doch beim rausziehen den neuen Zug am alten festbinden und somit gleich den neuen durchziehen. Oder geht das nicht? Würd das ganze Gefummel dann eigentlich erspart bleiben..



    Gruß.

  • du hast ja das "zuginnenteil" einzeln gekaauft. also bleibt die hülle (auf deinen fotos das schwarze) ja drin und dient dem neuen innenteil (also dem eigentlich metallenen zug) als führungsschiene. sollte also kein probleme sein den neuen zug in die alte hülle zu schieben.

  • ok also, habe eben ca 3 Stunden lang erfolgreich versucht den Gaszug zu wechseln. Mal davon abgesehen dass ich den halben Vergaser außeinander genommen hab ist alles ganz einfach gewesen :D


    Danke nochmal an euch dass ihr mir geholfen habt, ihr seid das beste Forum ever!! jubel :!:


    Gruß.