Wie bekomme ich den Bolzen aus der Fußbremse raus?

  • Hallo!


    Habe auch das Problem das meine Fußbremse nicht mehr zurück kommt jetzt hab ich schon versucht das ich des mit Sprühöl und bremsenreiniger einsprühe und ewig lange auf und abbewege, aber da ich das ganze Teile sowieso strahlen und lackieren will, würde ich die beiden teile am besten von einander trennen und auch den bolzen abschmiergeln und neu einfetten. Aber wie bekomme ich den bolzen am besten raus es ist ein schlitz drinnen an einer seite aber mit einem schraubendreher lässt sich nix drehen und rausschlagen haut auch nicht ganz so hin wie ich mir das vorgestellt habe.


    mfg

  • wenn ich dein Problem richtig verstanden habe dann musst du einfach nur die 3 schrauben von der bremshalterung lösen und den kleinen bolzen mit zum beispiel nem nagel oder sowas rausdrücken ! Nicht vergessen diesen kleinen Sperrring vorher zu lösen sonst geht garnichts !

  • Es geht nicht um den Bolzen, der die Öse des Seilzuges am Bremspedal fixiert, sondern um den Bolzen, der die Verbindung zwischen Pedal und Grundplatte herstellt, quasi das Scharnier der Bremse.


    Schätze, dass da nur erhitzen und ordentlich Druck auf den Bolzen weiterhelfen. Wäre mir aber zu viel Aufwand, weil es gute gebrauchte Pedale für 10-15 Euro gibt.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • hab dir die lösung ja schon per PN geschrieben. sprüh etwas WD40 in die fußbremse und beweg die bremse solange bis sie wieder leichtgängig ist.

  • Meine Fußbremse lies sich überhaupt nicht mehr gangbar machen, trotz aller Versuche wie WD40, Schraubstock immer hin und her drücken, erhitzen und dergleichen. Dann wollte ich auch den Bolzen austreiben. Ende der Geschicht, dass mein komplettes Bremspedal zerbrochen war, weil der Bolzen nach 10Jahren stehen einfach eine Verbindung mit dem Rest einging.

  • jupp, wenn er richtig gammelig ist hilft nichts hatte ich auch. 10 euro bei ebay... ist günstiger als wenn man im schlimmsten Falle noch sein Werkzeug schrottet...

  • ok danke dann versuch ich es doch mit wd 40 und lass ihn lieber stecken!


    danke

  • Also, ich wollte mal meine Version zeigen, da ich auch einige Probleme mit dem schei.. Bolzen hatte, und irgendwie nicht mehr wusste, was ich machen sollte.
    Man findet zwar einige Tipps im Internet, aber wirklich brauchbar ... naja.. also ich habs in erster Linie mal mit Kriechöl probiert, dann mit irgend so einem Rostlöser-Spray dann mit einem Heissluft-Föhn, Hammer, usw.. irgendwie ging nix.


    Dann kam mir die Idee, dass ich irgendwie mehr Druck brauche, so hab ich mir eine Schraubzwinge geschnappt, und ein kleinen Magneten, der noch zwischen den Bremshebel passte (von unten) Damit konnte ich den Bolzen dann soweit rausbekommen, dass ich mit einer Spitzzange, und Beisszange den Rest erledigen konnte...

  • gs3/augsburg bremspedal müsste ich haben schaue am we mal