PK 50 XL2 Tuning: Eintragen + Kosten ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • *verschoben / eigenes Thema*

    hallo!

    ich habe eine PK 50 XL 2 erworben, bj 91. der verkäufer hat einen 75 ccm zylinder und kolben draugeschraubt. ich hab keine ahnung, aber kann man das ding evtl. noch weiter aufrüsten (möchte es auch eintragen lassen, weiss aber nicht, welche kosten da auf mich zukommen werden)...
    hab den ganz normalen autoführerschein, wäre schon nicht schlecht, wenn das teil so an die 90 laufen würde...nur leider befürchte ich, dass das nicht so ohne weiteres geht...weiss da jemand rat???

    lg
    rousel
  • Hi rousel,

    ich glaube nicht das es sich lohnen wird den Spass eintragen zu lassen. Zudem hast Du dann noch immer nicht den entsprechenden Führerschein um damit fahren zu dürfen. Mit nem Autoführerschein bist Du auf die 50ccm Klasse begrenzt.

    Gruss,
    Mark
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
  • naja, nicht wirklich...ich hab den einser (damals noch) mitgemacht und bin auch ne zeitlang mit einer mz etz 250 durch die gegend gegondelt...von daher bin ich in jedem fall berechtigt... die frage ist eben nur, was das kosten würde, rein eintragungstechnisch...ich hab da keinen plan...zudem weiss ich auch nicht, ob die wespe für eine 124ccm aufrüstung ausgelegt ist, oder ob es da schon allein an der rahmenkonstruktion hängen bleibt...
  • Aso, okay dann klappt das. Das wusste ich nicht. Bin von mir ausgegangen. Habe den alten Führerschein um knappe 4 Monate verpasst.
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
  • ja, ich hoffe, dass das klappt...ich weiss wie gesagt nur nicht, wie teuer mich das kommen wird...und ausserdem hab ich keinen plan, ob es da bauartbedingt von 50ccm auf 124 ccm nicht eine einschränkung gibt....weisst du das zufällig?
  • Nein, sorry. Keine Ahnung.
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
  • moinmoin,

    als erstes solltest du beachten, dass (nach meinem wissen) eine komplette neuabnahme fällig wäre, die schweineteuer ist. Denn es geht nicht um ein Fahrzeug, dass in seiner Klasse bleibt, sondern eine Stufe hoch will.

    2.) ich gehe mal davon aus, dass eine Scheibenbremse dafür nahezu Pflicht ist. Habe allerdings keine Erfahrungen damit! Kann mir nur nicht vorstellen, dass der TÜV ein Mopped mit 100 km/h und Trommelbremsen drüber lässt ;)

    3.)Lies dir doch mal das Thema Sportzylinder hier unter Tuning durch.

    90km/h macht man nicht "mal eben", da gehört schon etwas mehr zu!

    TÜV kosten bin ich überfragt. Aber da würde ich die werten Herren einfach mal anrufen, sagen was du vorhast und die werden da auch Bescheid wissen (Bestimmungen, TÜV Kosten). Kennt man die Bestimmungen vom TÜV, kann auch schon mehr über den Aufwand sagen.

    Wie wäre es denn mit ner 200er? da bekommste die meisten Sachen locker eingetragen...

    Gruß
    V50 Runner
  • Das Thema ist fast 1 Jahr alt.
    *geschlossen*
    1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
    2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats