Problem mit Motorzusammenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Motorzusammenbau

      Hallo Leute ich bin neu hier.

      Hab vor kurzem von meinem Onkel eine Vespa PX 80 BJ. 83 geerbt. Aber leider hat der gute den Motor bevor er starb zerlegt. Nun hab ich mich mal daran gemacht, den Motor wieder zusammen zu bauen. ("Vespabibel" vorhanden!) Es sind alle Teile vorhanden und auch einen kompleter Lager- und Dichtungssatz hat er noch gekauft (Die alten Lager, Simmerringe etc. liegen noch mit in der Schachtel. Alle mit den neuen gleich!)Nun zu meinem Problem betreff Simmerring Bremse: Wo gehört der Simmering hin? Innen ins Gehäuse oder außen. In der "Vespabibel" kann man es leider auch nicht wirklich gut erkennen. Hab es auf den bilder eingezeichnet. Ich hoffe man kann sie öffnen!!

      Besten dank schon mal für eure Hilfe



    • Gehört außen hin und zwar mit der schönen Seite nach außen.Schau auf die Unterseite deines Motors wenn da ein kleines Loch in Höhe der Bremstrommel(ist gerne zugesift) ist, hast du einen Innenliegenden Dichtring.Auch ersichtlich Anhand der Antriebswelle(Dichtfläche).Viel Spaß
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Besten dank für deine schnelle Antwort. Muss ich mal schauen gehen ob bei mir ein Loch ist oder nicht. Mir ist halt nur aufgefallen, dass der Simmering außen gut reingehen würde! Aber die Dichtfläche vom Simmering würde genau passen (also innenliegend)! Wie ihr seht steh ich ziemlich auf der Leitung. Ich will halt den Simmering nur nicht verkehrt einbauen, nicht dass mir am Schluß das ganze Öl abhaut.

      Ich hab mal die Maße abgeschrieben. Vielleicht lößt sich damit das Problem!! 47mm x 27mm x 6 mm
    • Wie gesagt der neue Simmering hat die selben Maße wie der alte der noch dabei ist. Der Simmering passt meiner Ansicht nach nur außen da ich ihn innen nicht einmal mit starken Druck reinbekomme. Aber wie vorher schon beschrieben würde die Dichtlippe genau auf die Antriebswelle passen.



      @Diabolo

      Bin aus der nähe von Kelheim (sorry bin noch nicht dazu gekommen mein Daten einzutragen) Bitte nicht böse nehmen