Wasserpumpe für 125ccm cross Zylinder

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wasserpumpe für 125ccm cross Zylinder

    Hallo,

    ich habe ein Problem und hoffe das mir einer von euch weiter helfen kann!

    Momentan baue ich mir einen alten Vespa Motor auf mit einem 125ccm cross Zylinder der ca 35ps leisten soll. Der Block ist schon aufgescheißt, zusammen gebaut usw.

    Ich weiss nicht wie das Problem mit der Kühlung lösen soll! Wie treibe ich am besten die Wasserpumpe an? Elektrisch oder mechanisch? Sollte natürlich am besten Drehzahlabhängig sein. Kühler usw hab ich schon.

    Hat jemand in der Richtung Erfahrung und kann mir einen Ratschlag geben?

    Danke im vorraus für eure Antworten!


    Gruß Badre
  • ich würds elektrisch machen ist meiner meinung nach einfacher das man da die pumpe hinbauen kann wo man will das mit der drehzahlabhängichkeit kann da auch realisieren ist meiner meinung nach aber unnötig
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Ich würd' unbedingt mechansich empfehlen! Das ist weniger anfällig, und meiner Meinung nach leichter zu realisieren. Du brauchst nur 'ne Riemenscheibe an ein drehendes Teil zu basteln und eine Keilriemen zur Pumpe zu legen. Damit bist du dann auch sofort drehzahlabhängig!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys