DR Zylinder bearbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DR Zylinder bearbeiten

      Hab mir einen 75 qcm Zylinder von DR gekauft.
      Die Einlässe sind ganz schön scharfkantig.
      Wie macht Ihr es?
      So einbauen, wie er ist oder sollte man die scharfen Kanten etwas brechen?
    • Du solltest auf jeden Fall die Kanten brechen, oder es machen lassen. (Wenn das nämlich unsachgemäß gemacht wird, kannste den Zly. gleich so einbauen wie er ist.)
      Ich hab auch gerade nen DR 75ccm verbaut, da waren an den Überströmen auch noch überall nen Grad dran. Ich hab sie alle entfernt, an den Überströmen unten und oben. Guck die auch den Kolben genau an, also ganz genau das Feanster vom Boost-Port.
      Die meisten Tuning-Zylinder, vor allem die von DR, werden meistens dadurch verblasen, das sie vor dem Einbau nicht nochmal entgratet werden.
      Ein Name sagt noch lange nichts über die Person aus :D
    • Schön das das für dich so ist, ist aber leider nicht selbstverständlich! Vorm Zusammensetzen alles noch schön mit 2T Öl einschmieren, dann fluppt das besser, und dann sollte auch nix mehr schief gehen!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Wenn die Kolbenringe schon drauf sind unbedingt auf richtigen sitz achten beim zusammenbau, und das einölen nicht vergessen !
      Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
    • Welchen Aufsatz verwendest du da?
      Kannst du vlt. mal n Bild reinstellen, wenn es nicht zu viel Mühe macht?

      PS: Habe noch kein Kombitool, will aber bald eins kaufen
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Von Dremel gibt es Aufsätze aus einer Mischung von Gummi mit Schleifmaterial.....Die Tragen sanft und sauber ab.....Bild kann ich im Moment keines machen, da ich gerade keinen solchen Aufsatz mehr auf Vorrat habe.....auf alle Fälle gibt es den als Scheibe und als Kegelaufsatz.

      Gruß
      Daniel
    • Entgraten

      Ich hab keinen Dremel (Noch nicht...)

      Daher habe ich etwas Schleifpapier zu einer kleinen Rolle zusammengedreht Etwa so dick wie ein Bleistift und dann schön vorsichtig die Kanten gebrochen.
      Man braucht schon etwas Fingerspitzengefühl und Geduld bei dieser Methode.

      Mit einem Dremel geht das sicher schneller und man muss nicht so sehr aufpassen, dass man die Zylinderlaufbahn nicht ankratzt, aber so ging es auch.

      Der Zylinder ist drauf und das Teil läuft super.
    • wenn du keine feine feile hast bleibt dir leider nur die schleifpapiermethode. aber sind ja nur dir ecken also nicht so ein aufwand. mit was für einer körnung bearbeitet ihr das ganze schlussendlich? 1200 oder 800?
    • Ich hab nun bei meinem dr auch die kanten gebrochen mit dem drehmel und danach mit 600 schön rund geschliffen. ich denke man muss nicht noch feiner werden. 1200 aufwärts schleifpapier ist meines wissens nur zum polieren nötig.