Vergaser, Original, PKS 50, Welche Schraube fehlt da im Bild?

  • MÜSSTE M5 sein... nichts besonderes, hauptsache das Loch ist halbwegs zu. Im Werk wurde da anscheinend etwas Öl eingefüllt ... deshalb die Bohrung. Hat keine weitere Funktion.

  • hat GAR keine funktion, da der vergaser in einer vespa mit chokehebel am benzinhahn ist. bei ner xl2 (z.b.) (choke am lenker) wird mit hilfe dieses loches der choke über eine wippe umgelenkt, wo dann ein boudenzug dran kommt. nicht so wie hier mit zug direkt.


    lass es wie es ist.

  • hat GAR keine funktion, da der vergaser in einer vespa mit chokehebel am benzinhahn ist. bei ner xl2 (z.b.) (choke am lenker) wird mit hilfe dieses loches der choke über eine wippe umgelenkt, wo dann ein boudenzug dran kommt. nicht so wie hier mit zug direkt.


    lass es wie es ist.

    Quark, bei der XL2 sieht das anders aus (der Absatz ist oval, und nicht wie hier rund), außerdem ists dort dann eine M4 Gewinde und kein M5.
    Weiterer Unterschied, beider XL2 geht die Bohrung nicht durch, hier aber bis zum Luftfilter. Deswegen gehört dort eine Schraube rein, Piaggio hat sogar noch einen Dichtring spendiert!


    Wieso sollte auch 1983 jemand schon an Löcher denken, die dann erst 7 Jahre später, nach 4 Modellwechseln, genützt werden würden ;)

  • ....danke Jungs!
    Ich werde mal da ne Schraube reintun, da ich kein Bock auf Dreck im Vergaser oder Schlimmer habe.
    Mal sehen wie sie sich verhält, meine kleine, arme, vernachlässigte und jetzt wieder geliebte Lady....


    Gruß Dan