Lösungen zum Rückspiegelproblem.

  • Meine 96er PX besitzt noch ihren originalen, quadratischen Rückspiegel aus Plastik, der in den Lenkkopf geschraubt wird. Das Dingen ist nicht nur grottenhässlich, sondern obendrein auch noch völlig ausgenudelt. Damit er sich beim Fahren nicht immer verstellt habe ich das Spiegelgehäuse auf der Kugel auf der Stange notdürftig mit 'ner Schraube befestigt. Trotzdem verstellt sich der Spiegel beim Fahren oft. Deshalb möchte ich einen neuen, möglichst verchromten. Ich habe schon oft gehört, leider noch nicht in Natura gesehen, dass diese klassischen, runden Chromspiegel mit Spiegelhaltern relativ elefantös sein sollen. Das fänd ich natürlich nicht so toll, da meine PX eigentlich komplett schwarz ist, und dezente Details in Chrom besitzt. Weiß nicht, ob das so gut passen würde. In dieser Art gibt es ja sehr viele Vespen hier im Forum. Was für Spiegel fahrt ihr denn?
    Die Alternativen, die mir geläufig sind, sind diese TNT Joghurtbecherspiegel, und halt Beinschildspiegel. Erstere passen vom Stil her nicht, und sind mir wiederum zu klein, da ich recht breit bin, und schon mit dem Ori-Spiegel nach hinten nicht so toll sehe. Beinschildspiegel habe ich noch nie gefahren, und weiß absolut nicht, ob die nur schön aussehen, oder auch passable Rückspiegel sind.


    Könnt ihr mir da helfen?


    Gruß, Andi!

  • Ich kann dir nur was zum Beinschildspiegel sagen, den ich seit 11 Jahren fahre: man sieht nicht viel, aber die Freunde mit den lustigen Mützchen und die Jungs vom TÜV sind zufrieden mit.

  • zu denen für's Beinschild: die find ich auch sehr gewöhnungsbedürftig. zum ersten find ich sieht man wenig und zum zweiten schau ich auch immer zuerst nach vorne wo der spiegel eigentlich hingehört.
    naja aber da geht wohl nix über "learning by doing" und deinen geschmack entscheiden lassen

  • Spiegel am Beinschild sieht Super aus, finde ich persönlich halt unsicher.
    Ich hab die drauf:
    Hab kein besseres Bild momentan.


    Sind von Sip die:

  • Ich seh´ alles...

    Bilder

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Mjamm, sieht gut aus.
    Deine Vespa ist bis auf Baujahr, Metalliclack, und Scheibenbremse genau so, wie ich meine in ein paar Monaten gestalten will. Bisher hab ich zwar nur die Super-Corsa, weiße Blinker, und Sebacdämpfer, aber der Seitenständer wird in den nächsten Tagen auch folgen. Welches Rücklicht ist das genau?

  • Mjamm, sieht gut aus.
    Deine Vespa ist bis auf Baujahr...genau so, wie ich meine in ein paar Monaten gestalten will.... Welches Rücklicht ist das genau?


    Was ist mit meinem Baujahr? Die Karre ist EZ 85.
    Oder hast Du Dich von der Vollhydraulik täuschen lassen :D . Der Lack ist auch nicht original, stammt von einem Stuttgarter Sportwagenhersteller.
    Rücklicht stammt von der My und wird wahrscheinlich im Winter einem Dioden-Rüli weichen...


    @vespapaule: was soll´n das heißen? Und wieso willst Du aus der schönsten Stadt der Welt "wech"?

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Hi, jetzt glaubt nur nicht Ihr hättet was neues erfunden. Auf dem Bild, der Wegweiser zeigt wo das ist. Lago di Garda, und an der nicht vorhandenen Farbe kann man das Alter des Bildes erahnen. Ach jka noch was, das mit dem Reservekanister, bitte nicht nachmachen.


    klaus

  • Weil es da wo er herkommt, auch schön ist. :D


    Norderstedt, Quickborn oder Elmshorn? Wo war das noch gleich?
    Ich weiß ja nicht... :D


    Um noch mal back to topic zu kommen:
    mit dem am Handschuhfach befestigten Spiegel sieht man wirklich gut. Ich konnte in diesen Serienspiegeln immer nur meinen linken Arm sehen...
    Wenn man das Handschuhfach mit einem Blech verstärkt ist das Ganze auch extrem Stabil. Nur anfahren sollte man nichts damit. Das gibt ne Beule im Handschuhfach...

    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).


    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

  • Bensheim an der Hessischen Bergstraße.


    Zurück zum Spiegel: Mit nem Beinschildspiegel, der einfach nur am Beinschild unterhalb des Handschufachs festgeklemmt ist, sehe ich so gut wie gar nix nach hinten. Wenn er perfekt eingestellt ist, kann ich evtl. erahnen, ob ein Auto hinter mir fährt. Wenn man den Spiegel aber fest ins Handschuhfach integriert und er dadurch höher und vibrationsgeschützter sitzt, dürfte das tatsächlich besser sein, als mitm Spiegel am Lenker die eigene, männlich breite Schulter zu bewundern :D .

  • lalalalalaaa, biene maaajaaaaaa :D


    WESPE Maja... ansonsten hätte das ding n rad mehr ;) APE=Biene

  • Hi, jetzt glaubt nur nicht Ihr hättet was neues erfunden. Auf dem Bild, der Wegweiser zeigt wo das ist. Lago di Garda, und an der nicht vorhandenen Farbe kann man das Alter des Bildes erahnen. Ach jka noch was, das mit dem Reservekanister, bitte nicht nachmachen.


    klaus


    also mein klemmspiegel hält auch ohne reservekanister nicht...


    bist du das auf dem bild? ;)