Cosa-Bremsbeläge vorne wechseln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Cosa-Bremsbeläge vorne wechseln

    Hallo Leute!
    bin ein absoluter Newbie im Bereich Vespa und habe mir aber vor kurzem eine Cosa GS Bj. 92 (km Stand 14.000km) ohne ABS zugelegt. Ich muss schon sagen: macht einen heiden Spass das Gerät. Das ich da nicht vorher drauf gekommen bin....

    Nunmehr eins meiner Probleme:
    Während der Fahrt leuchtet ab und zu das Bremsenwarnsignal auf. Liegt daran das zu wenig Bremsflüssigkeit im Behälter ist. Undichtigkeiten kann ich keine feststellen und wollte vorsorglich die Bremsbeläge vorne wechseln (was bei der Laufleistung am wahrscheinlichsten ist) und nicht nur die B.flüssigkeit auffüllen.

    Lt. "Vespa Bibel" ist der Wechsel nicht ganz einfach und es wird von einer Spezialzange gesprochen die wohl erforderlich ist die "verdeckten" Federn einzuhängen . Mein Frage: bekomme ich als Laie der zwar schon einiges geschraubt hat die Beläge selber gewechselt und das ohne Spezialwerkzeug ? Gibt es Tips oder soll ich lieber die Finger davon lassen. Problem ist aus meiner Sicht nur das Einhängen der Federn.

    Grüße
    Cosar
  • Gekröpfte Spitzzange
    Die Federn sind im Gegensatz zu dem Kindergeburtstag Hinterrad,vorne wirklich stramm drinn.
    Am besten baust du dir so ne Art Enterhaken.
    Einhaken unter der offen zugänglichen Federseite ,kurz&Kräftig gezogen.Bingo.
    Einbau ist etwas fummeliger,da zu kurz & kräftig noch Feder in Öse hängen kommt, aber zu schaffen

    Die Leuchte ist auf den Schwimmer im Bremsflüssigkeitsbehälter geschaltet.
    Ein in die Beläge eingearbeitetes Kabel was bei Masse einen Stromkreis schließt (Wie beim Auto) gibts da nicht.
    Weapons of Mass Destruction