PK 50 XL - Betriebserlaubnis - Erstzulassung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL - Betriebserlaubnis - Erstzulassung

      Hallo,

      ich habe im Jahr 1994 eine Vespa PK 50 XL bei einer Tombola gewonnen, diese sehr wenig genutzt. Mittlerweile lebe ich in Spanien und habe einen Interessenten, der mir sie gerne abkaufen würde. Um die Vespa hier anzumelden verlangen die spanischen Behörden eine Art Erstzulassung, die bescheinigt wann der Roller zum ersten Mal in Betrieb genommen wurde. Durch viele Umzüge und schlechtes Gedächtnis bin ich mir nicht sicher ob ich jemals ein solches Papier besessen habe. Mir wurde damals die Vespa inklusive Schlüssel in die Hand gedrückt. Ich habe mir ein Nummernschild besorgt und bin eigentlich nie gefahren.

      Meine Fragen:

      - Gibt es eine Bescheinigung für eine Erstzulassung?
      Falls ja, kann man ein Duplikat beantragen und wo?

      - Gibt es eine Betriebserlaubnis?
      Falls ja, kann man ein Duplikat beantragen und wo?

      Vielen Dank für Eure Antworten bzw. Hilfe.

      Daniela
    • auf deiner betriebserlaubnis ist ein Datum, als der Roller an den Händler ausgeliefert wurde....

      also sollte da ein Datum aus 94 (oder evtl noch 93, falls die länger beim Händler im Schaufenster stand) drin sein...

      falls Du die Betriebserlaubnis verschlampt hast.... gibts jetzt bissl Rennerei...

      ansonsten ist am Trittbret des Rollers ein Typenschild auf dem auch das Baujahr draufsteht.... vielleicht sind die Spanier ja damit auch schon zufrieden...



      Rita