Ventil am Motorgehäuse?

  • Hii zusammen...


    Ich war gestern dran, meine übersetzung zu ändern, das heisst, ich musste auch den motor spalten.


    Gut, nachdem ich alles wieder artgerecht eingebaut habe, zahnräder usw.....ging es darum, die einte mit der andere motor verschalung zu verbinden, um danach zu schliessen. Da fiel mir auf, dass der elektronische anlasser (ich glaube zumindest das es das ist) an einem "ventil" ansteht!? ich dachte, naja, schraub ich es herunter, denn oben hat es ne muternform....KNACKS das teil war abgebrochen!


    Aber jetzt würden sie zusammenpassen. Nun, meine frage...was ist dieses teil?Muss das dran sein (wahrscheinlich jaa)?und, wie krieg ich das wieder dran?


    Vespa. PK 50 SS

    Bilder, siehe anhang!


    gruss

  • HI,


    vielleicht kannst du dir das Ausbohren sparen, wenn du dir einen Linksdrallbohrer holst. Da das Teil in der Mitte ein Loch hat, kannst du den LDB da ansetzen und den Rest von Deiner Entlüftung rausschrauben. Ein Linksdrallbohrer ist eigentlich kein Bohrer, sondern ein Kegeliges Werkzeug mit einem Linksgewinde in sehr großer Steigung. Der Linksdrallbohrer wird auch Totengräber genannt....kenne ich noch aus meiner Lehrzeit-hat mir sehr oft aus der Patsche geholfen.


    Gruß
    Daniel

  • hallo ihr


    ne Getriebeentlüftungsschraube?phuu...diese vespa technik :)
    danke für die antworten....ich habs repariert, indem ich ein neues gekauft habe, und dann habe ich den rest des gewindes das im gehäuse drin war mit einer Aale rausgedreht......ging wunderbar :)


    und, noch was,. wie ihr vieleicht bemerkt habt auf bild 2, der kupplungskorb ist zusammengeschweist, da er kapput ging.....standartmässig war es mit 4 nieten befestigt....hält dieses zusammenschweisen den belastungen genau gleich gut stand ?


    Russentuning :D?!!
    gruss