20 Jahre alte Vespa versucht zum laufen zu bringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20 Jahre alte Vespa versucht zum laufen zu bringen

      Hallo Leute


      Hab vor zwei tagen ne Vespa aus meiner gerage geholt die über 20 jahre nicht gefahren wurde und versucht zum laufen zu bringen...

      Ich hab den Tank gereinigt (soweit ich konnte), den kompletten vergaser geputzt in dem sehr viel schlamm o.ä vom alten bezin drin war schätz ich mal und versucht sie zu starten.

      volgendes problem:

      sie läuft zwar aber nur ca. 20 km/h

      ich schätze mal das das gemisch nicht stimmt weil sie wenn sie im standgas läuft und ich gas gebe dann aus geht.

      dazu springt sie nur an und läuft auch nur ihre 20 km/h wenn der choke gezogen ist.



      könnte mir da einer helfen wäre echt nett...

      Gruss Kevos yohman-)
    • Nach 20 Jahren Standzeit kann das soooo viel sein.
      Du schreibst, Du hast den Vergaser geputzt - eine Nacht in Reinigungsbezin und dann Druckluft - besser noch noch ein ausgiebiges bad im Ultraschall.
      Des weiteren können natürlich auch die Wellendichtringe völlig fertig sein, was ich mal tippen würde.
      Den Tank solltest Du komplett und gründlich reinigen; ausbauen, Waschbenzin rein, dazu saubere Kieselsteine und/oder zwei drei Hände voll Muttern.
      Ordentlich und lange schütteln, dass der Rost und Schmodder sich löst.

      Wo kommst Du denn her?
    • wie meinst du das mir ultraschall?

      aber ich hab geguckt ob ale düsen frei sind und den dreck hab ich auch komplett ausm vergaser rausgeholt.

      benzin bekommt sie einwandfrei und tank ist eientlich ziemlich sauber

      und die wellendichtringe wo sitzen die und was kann ich da machen?



      wohne in hamburg bin aber momentan in Bensheim (Frankfurt) auf urlaub wo auch die vespa steht

      aber schon mal danke für die antwort. :thumbup:
    • Hallo

      Ultraschallreinigungsbad = ganz sauber

      Kennst du bestimmt vom Optiker her, da werden die Brillen immer ganz sauber. Der Juwelier benutzt sowas auch.
      Aber bevor wir deine Vespe in Einzelteilen erklären möchten, ein guter Tipp, siehe hier:

      Vespabibel

      Erstmal lesen dann kommst du der Lösung deines Problems schon näher.

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Wohne auch in HH und komme aus Bensheim klatschen-) ! Wenn das Ding 200 Jahre stand, wird wahrscheinlich der eine oder andere Simmerring am Ende sein und der Roller z.B. Getriebeöl mitverbrennen. Wenn du den Motor eh öffnest, mach auch die Lager und Dichtungen neu.
      Hessisch by nature
    • Vespa Fahrer Avatar

      vespapaulianer schrieb:

      Wohne auch in HH und komme aus Bensheim klatschen-) ! Wenn das Ding 200 Jahre stand, wird wahrscheinlich der eine oder andere Simmerring am Ende sein und der Roller z.B. Getriebeöl mitverbrennen. Wenn du den Motor eh öffnest, mach auch die Lager und Dichtungen neu.

      Wenn das Ding 200 Jahre stand = unbezahlbar :thumbup: :thumbup: :thumbup: ansonsten:frankfurt = rita!
      Grüße aus BÄRLIN!