Musik am Roller > Strom?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Musik am Roller > Strom?

      Hallo,

      bin gerade dabei einen Verstärker in mein Handschuhfach einzubauen, nun meine Frage, es handelt sich um eine 85er PX200e ohne Batterie.

      Ich wollte eigentlich eine separate Batterie verbasteln, die ich zum Laden vom Roller abklemm und zu Hause auflade. Nun kam mir heute die Idee vielleicht doch Saft vom Roller abzuzapfen, die Hupe wird doch mit Wechselstrom betrieben, oder??

      Hat die schon mal jemand angezapft?? Ich habe es mit den Blinkern versucht, sind auch Wechselstrom, die gehen jedoch schon bei Leerlauf des Verstärkers in die Knie und der Saft reicht nicht. Ein Kabel wär ja vom Hupenstrom leicht ins Handschuhfach zu legen.

      Schafft der Gleichrichter den Verstärker und reicht es noch zum hoopen??

      Danke...
    • brauchst ne extra batterie weil der hupengleichrichter wird das nicht lang mitmachen aber so eine batterie ist ja nich teuer
      ne kleine mit 4Ah kostet so 15€ der verstärker je nach dem wo man kauft ca 12€ und je nach dem welchen boxen (ich empfel blaupunkt gtx 652) 30€ und man hat ne richtig gute billige anlage
      falls du andere boxen nimmst mach nicht den fehler den ich bei noobs immer wieder seh das sie sich boxen mit zig hundert watt kaufen und der verstärker so schwach auf der brust ist das man gleich köpfhörer nehmen könnte
      also sollte der verstärker immer mehr watt haben als die boxen und ganz wichtig nicht watt musikleitung sondern watt sinus oder watt rms
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Original von Dr.Vespa
      also sollte der verstärker immer mehr watt haben als die boxen und ganz wichtig nicht watt musikleitung sondern watt sinus oder watt rms

      Entschuldigung Herr Supermoderator, daß ich mich korrigierend einmische:
      Wenn der Verstärker eine höhere Sinusleistung hat, als die Lautsprecher vertragen können, ist das Durchbrennen der Lautsprecherspulen vorprogrammiert. Insbesondere dann, wenn jemand meint, den Verstärker relativ hoch aufdrehen zu müssen (vergleiche hierzu auch die Autos mit den verstärkten Türen :) )
      Umbestreitbar sollten die Höchstleistung der Lautsprecher und jene des Verstärkers in gewisser Relation stehen, um eine optimale Qualotät zu erreichen.
      Viele Grüße aus Süddeutschland
      RWBrf
      ________________________________________________
      Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.
    • nein sollte mehr haben wobei das eher in höheren preisklassen ne rolle spielt
      da der verstärker dann nicht überbeansprucht wird und bei ner richtigen anlage in nem auto stellt man die lautstärke auch nicht am verstärker ein sondern am radio am verstärker wird nur auf maximal gestellt dann wenn die boxen anfangen zu rauschen und dan noch bisschen runter dann hat man am längsten was davon da weder die boxen noch der verstärker höchstleitung liefern müssen wobei in dem fall erst die boxen kaputt gehen und je nach dem sind neue boxen deutlich billiger als ein neuer verstärker und bei hochklassigen boxen kann man auch einen austausch der schwingspulle in erwegung ziehen
      aber jeder soll seine anlage bauen wie er will
      find ich immer super wenn ich mit meiner unterste preisklasseanlage lauter bin wie andere mit ihren rollern die das helmfach mit alpine-endstufen und jbl boxen zubauen
      aber man findet eben keinen verstärker der in ein helmfach passt und 120watt sinus liefert
      zu meiner anlage muss man noch sagen das ich die seit nem jahr hab und selbst wenn ich volle pulle aufdreh bzw so weit aufdreh das aus den boxen noch was vernünftiges kommt
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Also ich hatte es auch über den Strom der Hupe früher gemacht nur hatte ich keinen Verstärker mit dran hängen sondern nur ein Radio mit guten alten Kasettendeck 8) Hat Jahrelang super gelaufen ohne probleme bei dem Gelichrichter der Hupe. Ist ne PX80ELusso gewesen wo ich das so verbaut hatte

      Greetings Navi
    • Original von NAVIGATER
      Also ich hatte es auch über den Strom der Hupe früher gemacht nur hatte ich keinen Verstärker mit dran hängen sondern nur ein Radio mit guten alten Kasettendeck 8) Hat Jahrelang super gelaufen ohne probleme bei dem Gelichrichter der Hupe. Ist ne PX80ELusso gewesen wo ich das so verbaut hatte

      Greetings Navi


      Das wollte ich hören, die Boxen hab ich bereits verbaut, der Verstärker ist so ein Koreabilligteil, denke der bringt so 30-40 Watt Sinus. Die Boxen bringen 30 Watt sind billige Sonys. Die guten alten Autoradios bewegen sich ja auch so in diesem Bereich also denke ich kommt es auf einen Versuch an...Danke nochmal
    • Alos wie schon vorher gesagt ich hatte nie nen verstärker drinne. War auch so laut genug das man beim fahren schön Musik hören konnte und ich einmal von dem Trachtenverein auch mal nen schönen bezahlbeleg bekommen ahbe wegen zu lauter Muisk im Straßenverkehr. Waren damals aber noch 15DM :D

      Greetings Navi