PX MY Auspuff umbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX MY Auspuff umbauen

      Hallo zusammen,

      ich hab ne ziemlich neue 125er PX MY, gedrosselt auf 80km/h (weil 16 Jahre alt).
      Ich weiß, ich darf daran nichts ändern (weil illegal). Trotzdem hätte ich gerne etwas mehr Leistung und vielleicht etwas mehr (maximal 5km/h) Endgeschwindigkeit.

      Jetzt zu meinen Fragen:

      Was kann ich unter eine MY (mit Katauspuff) druntersetzen, ohne dass es recht auffällt? Es gab da doch mal einen Nachbau vom T5 Auspuff (Sito?). Passt der drunter? Was muss ich alles ändern? Schließlich wird von der MY ja irgendwie Luft zum Vergaser zurückgeführt und nochmal verbrannt, oder hab ich da was falsch verstanden? Was muss ich am Vergaser ändern? (Düse, etc.) Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Mit welcher Arbeitszeit? Wie siehts mit den Abgaswerten aus? Muss ich vor der Überprüfung wieder den anderen Pott drunterschrauben?

      Vielleicht besteht schon so ein Thread und ihr könnt mich auf diesen hinweisen, weil ich über die Suche nichts gefunden habe.

      Liebe Grüße,
      spaxl

      Edit schreit noch ausm Keller hoch, dass sie nicht mehr Lautstärke und keine tolle Optik will. (unauffällig)

      Vielleicht käme der Originale Auspuff in Frage. (ohne Kat) Was muss da alles umgebaut werden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von spaxl ()

    • Gruß,das Sekundärluftsystem hängt direkt am Auspuff. Das Abgase dem Motor zurückgeführt werden stimmt bei der Vespa nicht, es wird nämlich einfach über ein separates Rohr den Abgasen Frischluft zugeführt. Deshalb den Kat-Auspuff einfach abschrauben und einen umgeschweißten original T5-Pott kaufen. Den Sito-Pott kannste vergessen. Am Vergaser brauchst Du nur eine größerer Hauptdüse. Bye
      Marcus
    • Vespa Fahrer Avatar

      mannohneplan schrieb:

      Gruß,das Sekundärluftsystem hängt direkt am Auspuff. Das Abgase dem Motor zurückgeführt werden stimmt bei der Vespa nicht, es wird nämlich einfach über ein separates Rohr den Abgasen Frischluft zugeführt. Deshalb den Kat-Auspuff einfach abschrauben und einen umgeschweißten original T5-Pott kaufen. Den Sito-Pott kannste vergessen. Am Vergaser brauchst Du nur eine größerer Hauptdüse. Bye
      Marcus




      Was spricht gegen den Sito + ??? Ich hab den seit letztem Sonntag drauf und bin echt zufrieden. Meine 125er springt viel besser an und hat besonders im 2. und 3. Gang einen genialen Durchzug. Mit Kat war im 3. Gang bei 60 Feierabend, jetzt dreht er hoch bis auf 70.

      Der Ton ist geschmackssache, mir gefällts. Der umgeschweißte T5-Pott kann man ja nicht bezahlen.
    • Gruß,

      also ich hatte vor den umgeschweißten T5-Pott einen Sito+ drauf. Das Teil wurde mit der Zeit immer lauter und die Leistung wie jetzt bei dem T5-Pott war auch nicht vorhanden.

      Und wie Spaxl schon schrieb er möchte einen unauffälligen leisen Auspuff.

      Mit dem T-5 Pott fahre ich sogar zum TÜV und lasse mir die Plakette kleben, hat noch kein Prüfer gemerkt.

      Das funktioniert bei der PX MY leider nicht dort musst Du für den Tüv den alten Auspuff wieder verbauen, weil Du sonnst nicht durch die ASU kommst.

      Der Preis vom T5-Pott ist auch gerechtfertig. Denn T5-Pott kannst Du ewig fahren bis er dir durchrostet. Das dünne Blech vom Sito+ vergammelt schneller und dann relativiert sich der Preis wieder.

      Bye

      Marcus
    • Wollte diesen Thread einfach mal wieder hochholen, weil meine Vespa gerade zerlegt und neu lackiert wird, weswegen ich den Auspuff auch gleich mitmachen könnte.

      Weiß keiner die genauen Düsengrößen für die 125er? Muss sonst noch etwas modifiziert werden?

      Grüße