pk50xl - extremer Verbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • pk50xl - extremer Verbrauch

      Hallo zusammen!

      Seit einigen Tagen tuckere ich nun mit meiner PK50XL durch die Gegend.

      Nun ist mir aufgefallen, dass für 30km beinahe eine halbe Tankfüllung draufgeht.
      Laut Betriebsanleitung sollte das allerdings für gute 100km reichen.

      Mir ist schon klar, dass der angegebene Normverbrauch eigentlich nie erreicht werden kann, aber ist das nicht trotzdem ein bisschen zu viel?

      Wisst ihr was ich machen kann?

      Vielen Dank für Antworten!

      Daniel
    • Danke für die Tipps...

      Setup ist original bis auf einen nagelneuen Sito-Plus.

      Der Vergaser ist in Ordnung. Gerade erst gereinigt und meines WIssens nach auch vernünftig eingestellt.
      72er Hauptdüse. Luftschraube bis Anschlag rein und dann ca. 1,5 Umdrehungen raus. Choke hab ich natürlich auch draussen ;)
      Werd morgen umgehend überprüfen ob die DÜse auch gut sitzt.

      Möglich, dass im Bereich des Zylinders irgendein Problem vorliegt?

      Bin jetzt gerade wieder knapp 40km gefahren. Tank war voll, hat jetzt weniger als die Hälfte. Echt schlimm!

      Freue mich über alle Ratschläge!
    • Ich glaube schon, dass der Filter einigermaßen sauber ist.
      Werde es aber trotzdem mal mit Damenstrumpf versuchen.

      Habe übrigens mal unter die Motorabdeckung geschaut. Sieht so aus als wäre im unteren Bereich der Kolbenabdeckung ein Leck. Da war es ziemlich feucht...?!
      Aber ob da so viel auslaufen kann?

      Die Zündkerze ist übrigens auch immer nass. Bekommt eindeutig zu viel Sprit. Die Frage ist nur warum?

      Komme aus Freiburg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von danioell ()

    • 72 ist bei nem standard 50ccm zylinder doch auch wirklich ein bisschen groß. schau mal in deine papiere, da müsste was von standardbedüsung 63, wahlweise 65 stehen.

      besorg dir ne 65er und dann viel spaß auf langer strecke ;)
    • Hab mich leider getäuscht... Ist ne 65er drinnen...

      Ich weiß echt nicht mehr weiter... 60km mit einer Tankfüllung könnens ja schon nicht sein.

      Den Choke habe ich zwischenzeitlich sogar ausgehängt. Bringt aber alles nichts.
    • Mir ist nichts aufgefallen.

      Die einzige Stelle an der es feucht war ist der untere Bereich der Kolbenabdeckung. Sonst alles top.

      Der Vergaser ist dicht. Benzinhahn macht auch ordentlich zu...

      Fakt ist, dass während dem Fahren unheimlich viel Sprit verblasen wird, kann fast zuschauen wie die Tanknadel wandert.
      Und dann eben Kerze feucht, schwarz.

      Ich kann den kalten Motor auch ohne Choke starten, bekommt scheinbar auch so genug Sprit... Was dann eben im Normalbetrieb zu viel ist.
    • vergaser auseinanderbauen und alles überprüfen:

      schwimmerzustand, nadel, ob die richtige ND verbaut ist (!!!) (gibt unterschiede zw 16.15f und 16.16f)

      hast du vll irgendwelche unterlegscheiben unter der HD? dadurch würde die HD abgesenkt und die einstellung fetter.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • So... Vergaser überprüft. Scheint wirklich alles bestens zu sein.

      Das einzige was mir komisch vorkam ist ein Loch in der Schwimmerkammer welches durch einen kleinen Kanal direkt nach aussen führt.

      Habe das Loch (rechter roter Kreis) und dessen Ausgang (linker roter Kreis) kenntlich gemacht.
      Ist das so richtig? Kommt mir sehr komisch vor. Da kann ja dann einfach Sprit verdunsten bzw. auslaufen.

      Was meint ihr?


      BILD:
      ?image=p1040757rn8.jpg
    • das ist schon richtig so. durch das loch kommt sprit in die schwimmerkammer. wenn du die kammer draufschraubst - hast du eine dichtung dazwischen?

      obwohl ich seh grad: das loch and er rechten markierung ist normal. wie das mit dem anderen loch (linke markierung) aussieht weiß ich nicht.
      cheers!
    • nene... Der Sprit müsste doch durch das Loch kommen, in das die Schwimmernadel reingeht (im Bild mit "schwimmernadel" beschrieben). Die dient ja nämlich dazu eben diesen Spriteinlass zu regeln...

      Das Loch da nebendran, welches ich eben rot eingerahmt habe, macht meiner Meiung nach überhaupt keinen Sinn...

      ???
    • mach noch bitte fotos von der nadel, dem schwimmer und der hd

      wie sieht diese schiene aus, in die die nadel eingehängt wird, ist die in ordnung?
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden