Vespa PK 50 XL2 Bj. 89 springt nur mit Anschieben an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa PK 50 XL2 Bj. 89 springt nur mit Anschieben an

      Hallo Ihr,

      nachdem das Gasgriff-Problem endlich behoben wurde stehe ich nun vor dem Problem, dass die Vespa nur mit Anschieben (im 2. Gang) anspringt.
      Über den Ele-Starter funzt es nicht. Da kommt folgendes Geräusch:

      YouTube-Video: youtube.com/watch?v=dH1Pu0TqyXA

      Starte ich die Vespa auch einfach grundlegend falsch? Wie richtig starten?

      Vespa PK50 XL II
      Handschaltung
      Elektrostarter
      Kein Kickstarter vorhanden
      Bj. 89
      Zündkerze BOSCH W5AC neu eingesetzt (gemäß home.arcor.de/defa/vespa/#3 )
    • Hi, der Anlasser dreht, aber das Ritzel ist nicht in den Anlasserkranz geschoben worden. Das ritzel wird bei der Vespa durch die Rotation über eine Schnecke nach vorne geschoben, die ist warscheinlich verdreckt, so daß das nicht mehr flutscht. Anlasser ausbauen, vorne am Ritzel reinigen und etwas fetten.

      klaus
    • Sorry aber das Video ist schei.... denke auch liegt am Anlasser ...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • hatte ich auch, musste mir ein neuen holen :( erstmal wie oben schön reinigen und fetten wenn es dann nicht klappt:ich grad ein zu verkaufen (siehe Verkauf), weil ich mir gleich eine teilekiste holte...

      gruß jan
    • erstmal danke für die info.
      und dass das video bescheiden ist, gebe ich auch zu. tut mir leid. hoffentlich konnte man das wesentlichste daraus mitnehmen.

      AAABER (jetzt kommt's): wo befindet sich der anlasser?
      was hat es genau mit dem ritzel und der schnecke auf sich? wie ist das ritzel zu reinigen? wie ist dieser zu fetten bzw. was für ein öl/fett sollte benutzt werden? wie sehen die genau aus?

      ja, ich gebe zu, ich bin ein absoluter anfänger. ich hoffe, dass ihr es verzeiht.
    • Wieso soll das Video schlecht sein??? Man hört genau das um was es geht. Ne XL2 will doch auch nun wirklich niemand sehen ;)


      Der Anlasser befindet sich rechts hinten an deinem Motor. Wenn du die rechte Seitenklappe abmachst, die Lüfterradabdeckung runterschraubst siehst du ihn.
      Er greift mit so nem kleinen Zahnrad in den Zahnkranz deines Polrades / Lüfterrades.
      Wenn du den Anlasser betätigst treibt es das kleine Ritzel durch Fliehkraft über die Schnecke nach außen auf den großen Zahnkranz. Danach geht es wieder zurück.
      Wenn du das Ding erst mal siehst weißt du auch wie man es abbaut. (Ist nur mit zwei Schrauben befestigt)
      Hau einfach mal ne Ladung WD40 rein und versuchs nochmal - dazu musst du das Ding noch nicht mal ausbauen.
      Biete nix mehr an...
    • hab das luftabdeckteil abgemacht, indem ich 2 dicke schrauben, eine etwas dünnere schraube und eine mutter abgemacht habe.
      vor mir war dann der große zahnkranz und links oben (ein wenig versetzt vom großen zahnkranz) ein kleiner zahnkranz. wenn man diesen kleinen per hand dreht, bewegt er sich nach vorne und greift in den großen zahnkranz. soweit so gut.
      den kleinen/großen zahnkranz konnte ich leider nicht entfernen. hab dann von außen den klienen zahnkranz gereinigt und mitm WD40 gesäubert.

      --> ist immernoch so wie im video.
    • Jetzt wo die Lüfterradabdeckung unten ist kannst du ja mal glotzen wenn du den Anlasser betätigst.
      Dreht sich der kleine Zahnkranz und kommt nur nicht nach vorne oder dreht er sich gar nicht?
      Biete nix mehr an...