Cosa 200er Motor gleich wie PX 200 E GS ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cosa 200er Motor gleich wie PX 200 E GS ?

      Hallo Vespafans!

      Ist der Motor der Cosa gleich der Motor von der doch relativ selten gebauten PX 200 E GS ? Denn die GS ist die einzige PX mit 12 PS! Ist die 200er Cosa auch wie die GS mit 105 km/h eingetragen bzw. packt sie des auch?

      Und noch ne Frage:

      Passt der 200er Cosa Motor (Baujahr 1993) in eine Vespa PX 125 E Lusso VNX2T Baujahr 1996? Müsste doch eigentlich auch von den elektrischen Anschlüssen sowie dem Getriebe her gleich sein? Gibt es vom technischen außer der Außenhaut große Unterschiede?

      Danke für eure Hilfe!

      mfG
    • Die Motoren sind grundverschieden.
      Zum Einen hat die Cosa eine breitere Schwinge als die PX-Motoren, dann geht´s weiter mit hydraulischer Bremse bei der Cosa und elektrischem Choke.
      Die Cosa hat außerdem eine andere Grundplatte mit mehr "Pfeffer" was bewirkt, dass Du bei der PX einen neuen Regler verbauen musst...
      Man kann alles passend machen, wird aber selten damit glücklich...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Likedeeler schrieb:

      Die Motoren sind grundverschieden.
      Zum Einen hat die Cosa eine breitere Schwinge als die PX-Motoren, dann geht´s weiter mit hydraulischer Bremse bei der Cosa und elektrischem Choke.
      Die Cosa hat außerdem eine andere Grundplatte mit mehr "Pfeffer" was bewirkt, dass Du bei der PX einen neuen Regler verbauen musst...
      Man kann alles passend machen, wird aber selten damit glücklich...
      Und nicht zu vergessen einen elektrischen Benzinhahn .
    • ok also zu deutsch den cosa motor bring ich ohne richtig viel arbeit nicht in eine PX rein. Dann wohl doch ne größere PX kaufen. Denk damit werde ich wohl glücklicher. Trotzdem danke für eure hilfe



      Dann hab ich aber gleich nochn Anliegen:

      gibt es tatsächlich die Vespa PX 200 E mit 9 kW/12 PS, und mit 7 kW/9 PS

      Ich wollte halt für meine Arbeitsfahrt ne Vespa die die 100 km/h Marke knackt und von der PX 200 E Grand Sport mit 9 kW/12 PS weiß ich die packts leicht aber ne PX ohne dem Grand Sport bzw. GS kürzel mit 9 kW schafft die des auch ? Was ist da der genaue Unterschied?

      Danke mfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RomanSU ()

    • @PX Power: den Choke hatte ich erwähnt :D

      Die Lusso mit 7 bzw. 9 kW unterscheiden sich rein im Zylinder.
      In D gab es eine 10 PS Regelung, die die Kisten richtig günstig machte. Ab über 10 PS fiel man in die teure Motorradklasse. Deswegen war die 9 kW-GS nicht der wirkliche Reisser auf dem deutschen Markt.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • RE: Cosa 200er Motor gleich wie PX 200 E GS ?

      Vespa Fahrer Avatar

      RomanSU schrieb:

      ...der doch relativ selten gebauten PX 200 E GS ?

      Eigentlich ist die 10PS PX200 die Rarität, denn:

      Die 10 PS Version gab's nur in Deutschland und

      die über die letzten Jahre produzierten PX200 (ab wann weiß ich nicht genau, auf jeden Fall ab 2001) sind alle 12PS Modelle. Auch wenn dann die Bezeichnung GS fehlt.



      Allerdings ist es relativ egal, welches Modell (10/12PS) du dir kaufst, denn eine Umrüstung von 10 auf 12 PS ist sehr einfach (anderer Zylinder und andere Bedüsung im Vergaser) und bei Bedarf ist sogar die Eintragung beim TÜV problemlos. Besser fahren tut die 12PS Version auf jeden Fall.

      Von einer Cosa rate ich aus ästhetischen Gründen ab... :D
    • Das ne Vespa keine Designerische Glanzleistung geworden ist sondern einfach nur Kult ist davon braucht man nicht reden. Egal welches Modell. Aber die Cosa geht überhaupt net. (Sorry falls das ein Besitzer einer Cosa liest) Aber als der Designer die Cosa zeichnete saß er mit sicherheit aufm Klo beim sch...... Das Ergebnis sieht man ja. Sorry.

      Ist dann die PX 200 mit 12 PS ebenso mit 105 km/h eingetragen?

      Wieviel reißt der kurze 4. Gang überhaupt an Geschwindigkeit raus, und ist da die Beschleunigung dann auf Grund des kleineren Zahnrades niedriger oder spürt man das kaum?
    • Das verstehe ich auch nicht!

      Für mich ist die klassische Vespa das schönste was auf Straßen unterwegs ist.

      Ob sie nun Kult ist oder nicht, ist mir doch egal!!
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)