Vespa wegen feuchtigkeit versagt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa wegen feuchtigkeit versagt

    Servus miteinander!

    Also hab folgendendes Problem!

    Wollt meine Vespa heute ankicken, aber da ging nix.
    nach bestimmt 10 min Kicken (Bezinhahn ist zu) sprang sie langsam an...
    Da hörte sich nix komisch an, aber es kam weißer Rauch aus dem Auspuff und dann tropfte dickflüssige "Kacke" raus... (denk mal des war "öl-, Bezin-, Rostgemisch")

    Mein erster Gedanke is, das vllt die kolbenringe im Arsch sind, oda irgendwas mit der Verbrennung net klappt!
    Wollt ihn ez mal net auseinanderreißen, aba ich denk mal mir bleibt nix übrig oda???

    Wär cool wenns ihr mit weiter helfen könnts!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Da:Schlossa ()

  • Also auch wenn noch keine beiträge da sind,

    Problem war folgendes:

    Meine Vespa stand für ca. 5 Tage im Dauerregen, dadurch hat sich warscheinlich etwas wasser angesaugt!

    die lösung, wenn der roller an war, ab ich ihn komplett mal ne virtel stunde laufen lassen, denk mal des war es richtige...

    funktionieren tut sie jedenfalls wieda einwandfrei!!!

    DERE
  • hatte den weißen rauch und stottern, nachdem ich den motor mit hochdruckreiniger sauber gemacht hatte (jaja, macht man nich zuuu nah dran :) ) Nach 10 Minuten fahren mit niedriegen Drehzahlen war das erledigt