Zündkerzenbild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündkerzenbild

      Hallo, ich habe die Tage meinen vergaser mal eingestellt, eigentlich fühlt es sich jetzt ganz gut an so wie er ist. Ich bin heute mal einige Kilometer gefahren und habe jetzt die Zündkerze ausgebaut und angeschaut.

      Jetzt ist eure Professionelle Meinung gefragt, ist das ZKBild soweit in Ordnung? Mich wundert es nur, dass sie auf einer Seite ölig ist, auf der anderen nicht und dass sie am Ende vom Gewine ölig ist. Der Rest ist leicht bräunlich bis grau.

      ?image=img0553qo1.jpg







    • Fährst Du ein Original-Setup und was genau hast Du am Vergaser eingestellt?

      Mir persönlich scheint das Kerzenbild jedenfalls einen Tacken zu hell, d.h. Verbrennung könnte u.U. zu mager sein, was früher oder später zu Überhitzung und Klemmer führt.
      Es kann natürlich bei Deinen Bildern auch am Blitz gelegen haben, der das eigentliche Rehbraun (...so, wie es sein sollte; entspricht in etwa Kaffe-mit-Milch-braun) zu hell erscheinen lässt (...nämlich wie Latte macchiato).

      Gruss,
      Christian
    • ok, ich werde es noch einen Tick fetter stellen.

      Ja ich fahre das Original Setup (PX 200 E Bj. 90). Ichhatte den Vergaser zum Reinigen zerlegt und deshalb alles neu eingestellt. Dann werd ich die Gemischregulierschraube noch ne viertel Umdrehung rausdrehen und wieder schauen wie sie fährt udn anschießend diekerze ausschaut.
    • für das gemisch ist die farbe des isolators entscheidend, wenn die elektroden nicht verbrannt oder verkohlt sind (deutet auf falschen wärmewert hin) ausschließlich auf den isolator achten. der soll halt braun sein. (also das was mal weiß war) das öl im gewinde ist normal.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Danke für die Tipps von euch, die Einstellung sieht jetz ganz gut aus!

      achja ich hab mich heute mal getaut sie auszufahren: zu 2. auf der Autobahn mit 110, ehr knapp drüber. Natürlich auf ewig langer Strecke.
      Ich wollts mal wissen, aber war ne Ausnahme, jetz werd ich sie erstmal wieder schonen die Alte.

      Aber 110km/h mit dem Originalsetup und noch zu 2. find ich nicht schlecht :P
    • Ja zeit wurde es :D Der Motor läuft, jetzt gehts an ein paar andere Sachen. Bodenblech schweissen...


      Achja eine Frage hab ich noch, auch wenn sie hier nicht zum Thema passt, aber sie isses nicht wert ein neues Topic zu öffnen:

      Bei mir ist die Zylinderhaube oder Kühlhutze wie auch immer man das Teil nennt, welches über den Zylinder gestülpt ist (bei mir so ein schwarzes Verkleidungsteil aus Plastik), schon stellenweise geschmolzen. Es leigt aber auch irgendwie zu nah am Zylinder an. Mir geht es um die Kabel und Schläuche die an diesem Teil entlanggeführt werden. Die werden ja auch ziemlich heiss und bei dem einen Schlauch hat sich aussen die gummiisolierung schon verabschiedet.
      Ist das bei euch auch so, und was habt irh dagegen unternommen?
    • Nö, bei mir ist da nie was a.ngeschmolzen. Mach das Teil halt mal ab, ersetz es durch ein Neues und achte beim Einbau drauf, dass es halbwegs sauber sitzt und nicht mir Gewalt so hingebogen werden muss, dass die Schrauben alles passen, da die Haube sonst leicht verzogen ist und deswegen evtl. an einigen Stellen anschmilzt.
      Hessisch by nature