dritter gang

  • ich habe eine pk 50 s baujahr 1983, mit 4 gang handschaltung.


    der dritter gang macht probleme, es hört sich an als ob der gang ständig ein und wieder auskuppelt, dabei entsteht ein schlagendes geräusch.


    da die anderen gänge gut funktionieren, sollte es eigentlich kein problem mit der kupplung sein, oder?


    ich vermute deshalb das das ritzel des vierten ganges kaputt ist, oder hat jemand eine idee was der fehler sein könnte?


    da mir eine werkstattreperatur zu teuer ist, wollte ich das getriebe demnächst selbst auseinander bauen.


    da ich leider überhaupt keine erfahrung habe, wollte ich mal nachfragen, ob jemand eine anleitung mit bildern zum auseinanderbauen des getriebes hat?


    oder macht es keinen sinn als anfänger das getriebe auseinander zu bauen?


    ich will ja nicht mehr kaputt machen, als es jetzt schon ist.



    mfg


    markus

  • Ne werkstatt nimmt Dir dafür so ca. 400,- € ab. Da lohnt es sich immer selber Hand anzulegen.
    Kauf Dir die Vespabibel / Reparaturhandbuch, da ist alles wunderbar bebildert und erklärt.


    Buch findest Du oben unter Vespa-Shop.

  • die bibel brauchst du nicht mal. schaffst du auch selber. motor spalten und zusammen bauen ist kein großer act. mit zeit und geduld und vllt noch ner 3 und 4. helfenden hand kriegt man des auch alleine bzw zu zweit hin.


    solltest dann aber gleich simmerringe. dichtung, und evtl lager erneuern

    Suche:
    v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal

  • wo kommste denn her?

  • So müllig ist das Buch ned.


    Da steht viel drinne wo man sich schnell helfen kann. Zum Motor Spalten ist es ned so gut, da gebe ich dir recht Chefkoch. Aber für kleine sachen, oder zum Fehlersuchen super




    Gruß


    Patrick

  • Woher biste denn ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • hier haste mal nen paar bilder an denen du sehen kannst was eventuell kaputt ist.an der kupplung liegt es sicher net.

  • ich bin aus bitburg, ca. 30 km von trier, liegt in rheinlandpfalz.


    schon mal danke für den buchtipp,


    aber wenn das zum getriebespalten nicht so geeignet ist,


    dann wäre ich dankbar für einen anderen buchtipp oder downloadlink,


    weil ohne eine gute anleitung werde ich ich es als anfänger nicht schaffen.


    dann kann ich die kupplung ja schon mal vergesseb als fehlergrund.


    wenn ich das getriebe auf habe,


    sehe ich dann an den ritzeln eindeutig welches kaputt ist,


    oder welche anhaltspunkte gibt es den fehler zu finden?



    mfg


    markus

  • zahnrad heile: alle zähne dran und wohlgeformt
    zahnrad kaputt: zaehne fehlen


    frage ist nur WARUM geht das zahnrad kaputt!? such am besten auch gleich nach festen teilen, die im motor umherwandern. gerne lagerkugeln oder nadeln von gebrochenen lagern.

  • kupplungsabzieher, seegeringzange

  • jau die ist richtig.

  • hier haste mal nen paar bilder an denen du sehen kannst was eventuell kaputt ist.an der kupplung liegt es sicher net.


    Die ersten 3 Bilder von einem PX Lusso Getriebe helfen bei einer PK sicher nicht so richtig weiter. ;)

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • ich habe jetzt meiner meinung nach alles vorbereitet um den motor zu spalten,


    bekomm die zwei motorhälften aber nicht auseinander,


    nur auf der unterseite des motor entsteht ein spalt von ein 2 bis 3 millimeter,


    oben wo der kolben ist, ist aber gar kein spalt.


    ich muss also an der oberseite des motor irgendetwas vergessen haben?


    kann mir bitte jemand einen tipp geben wie ich den motor getrennt bekomme,


    oder was ich vergessen haben könnte?


    was ich bis jetzt gemacht habe:


    der motor hängt aber noch in der karosse, ist also nicht ausgebaut.


    lüfterrad ist ab, zündplatte ist ab, auspuff ab, rohr zwischen motor und vergaser ist ab,alle sichtbaren schrauben am motorrand rundherum sind ab,


    alle sichtbaren schrauben unter lüfterrad und unter zündplatte sind ab.


    lassen sich die hälften ganz leicht trennen, oder muss man da mit etwas gewalt vorgehen?

  • Neben dem Zylinder (falls noch nicht geschehen) sollten Kupplung und kleines Primärritzel ebenfalls runter, das erleichtert die Motorzerlegung ganz erheblich. Dazu müssen aber erst die Bremstrommel samt Ankerplatte und der Kupplungsdeckel demontiert werden. Das ganze geht am besten, wenn der Motor ausgebaut ist.


    Die Motorhälften solltest du niemals mit Gewalt bearbeiten, bei solchen Aktionen ruinierst du sie schnell irreparabel.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.