Motor läuft, aber keine richtige Leistung

  • Hallo,
    ich habe eine PK50XL mit Automatik und E-Starter Bj.90.


    Zu meinem Problem.
    Die Maschine lief jetzt 5 Tage einwandfrei ( gebraucht gekauft).
    Nun wollte ich heute mal wieder ein paar Runden drehen um die Bremsen einzustellen,
    und nun habe ich folgendes Problem.
    Der Motor springt mit Choke einwandfrei an, läuft im leerlauf auch einwandfrei.
    Sobald ich aber losfahre, fehlt irgendwie die Leistung und der Roller fährt nur
    noch maximal 20km/h.
    Ich habe den Vergaser schon komplett ausgebaut und gereinigt, jedoch habe ich keinen
    "Dreck" gefunden.
    Und nochwas ist mir aufgefallen. Wenn ich den Luftfilter abgeschraubt habe dann "bläst" es
    aus der Ansaugöffnung für die Luft raus, anstatt das er Luft ansaugt.
    Kann mir da jemand helfen ?


    Gruß

  • Hi, das hört sich nicht gut an, die Automatik hat einen Membranblock welcher das Zurückströmen des Gases verhindern soll. Wenn da wieder was rauskommt, ist warscheinlich eine Membran lose oder kaputt.


    klaus

    Hab mich vielleicht etwas verkehrt ausgedrückt.
    Nicht am Ansaugstutzen kommt die Luft raus,
    sondern am Vergaser, da wo der Luftfilter sitzt. ( Jetzt aber gerade bei einem Test
    nicht mehr ?( )


    Kann es vielleicht auch sein, das die Automatik einfach nicht mehr schaltet ?
    Wie kann ich das denn feststellen ?


    Gruß

  • zu 90% membran kaputt.

  • schreib doch bitte mal den user automatix an, der kann dir da garantiert weiterhelfen. ich müsste es mir ansehen und habe selber noch keine automatik zerlegt. nur wenn luft aus dem gaser kommt: membran kaputt :))

  • Hi auf dem Bild ist der "Ansaugstutzen" mit einem Pfeil gekennzeichnet. Wenn Du den Vergaser abschraubst, ( die zwei goldenen Schrauben) und das Luftfiltergehäuse abnimmst, kommst Du an den Ansaugstutzen (2). Der wiederum ist mit drei Schrauben mit dem Membranblock (9) verschraubt. Achtung beim Abnehmen des Vergasers die zwei Gestänge aushängen, die sind jeweils mit einem Platikklip gesichert. Um an die dritte Schraube zu kommen mußt Du die Schraube (Stopfen 5) rausdrehen.

  • Erstmal danke an Kasanova.


    Jetzt habe ich aber noch ein Problem mehr. :cursing: 
    Ich dachte ich machs ganz genau und habe erstmal den Vergaser
    gereinigt ( mit Ultraschallbad usw) das Ding wieder drangeschraubt,
    Motor einmal kurz angesprungen unter starker rauchentwicklung,
    und jetzt geht garnichtsmehr.
    Motor springt nicht mehr an, bin langsam am verzweifeln. ;(


    Gibt es irgendwo im Raum Franken einen Schrauber der mir helfen könnte ? ?(


    Gruß