Vespa frisst sprit

  • hi noch was meine vespa gönnt sich ca 4- 5 Liter auf 100 km was kann ich machen ????


    ich fahr schon vorsichtig mit wenig gas...


    ist da was falsch eingestellt wenn ja wo ?????

  • Ich denke das das ist schon okay. Wenn sie gut läuft dann lass alles so wie es ist.
    Wie vorsichtig, mit wenig gas, geht das auch.
    Was du machen kannst, lass sie steht und fahr Fahrrad.

  • hahaha nee ich meine kumpels ham au 50er vespas und die brauchen weniger ca 3-3,5 liter .....


    da muss doch was net stimmen läuft da zu vie benzin rein ??


    kann ma des wo einstellen ??

  • das behaupte ich ja auch nicht, aber eins plus eins macht zwei :D


    und wenn alle faktoren sich addieren wirds wohl schon werden.....

    Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme

  • Pointless schrieb:

    Schau mla bitte dein Kerzenbild an und sag mal an ob ölig-schwarz / weiß / oder rehbraun?Könnte sein das sie ölig schwarz ist, dann müsste die gemischschraube bisschen rausgedreht werden ...


    Wenn ich sowas lese läufts mir kalt den Rücken runter. 1. hab ich noch keinen getroffen, der am Kerzenbild die Standgaseinstellung erkennt (warscheinlich auch weil völlig unnötig?) 2. wenn rausgedreht wird läuft die Karre noch fetter


    :wacko:

  • Schätze mal, dass sie irgendwo Sprit verliert, z. B. durch undichten Benzinschlauch oder wegen defekten Schwimmers/Schwimmernadel überlaufenden Vergasers.


    Ist der Vergaserraum unter der Sitzbank ölig? Läuft ölige Suppe aus den Nähten des Rahmens aufs Trittbrett (wo Vorder- und Hinterteil zusammengeschweißt sind)? Machst du den Benzinhahn nach dem Abstellen des Rollers zu? Hast du dich bei der Verbrauchsermittlung evtl. verrechnet?

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • also meine pk zieht auch ihre 4-5 liter.


    ist halt eine 20jahre alte maschine, aus zeiten und mit einer technik bei der der spritpreis noch nicht die riesen rolle gespielt hat.

  • ich denke auch dass 4 - 5 Liter Normalverbrauch sind. Ich kenns nur so.

  • Kann mir nicht vorstellen, das des Normalverbrauch ist!
    Meine PK 80 S (!) braucht durchschnittlich 3,4l/100km. Da müsste eine 50er, die nur halb so schnell fährt, einiges weniger brauchen.


    Im Vespa-Archiv ist z. B. von 2,9l/100km die Rede.

    The difference between men and boys is the price of the toys

  • Es kommen ja noch zahlreiche Faktoren dazu, wie: Reifenmodell, Feifendruck, Profil des Reifens, Gewicht des Fahrers, mit oder ohne Sozius, Fahrstrecke(Fahrbahnbelag, Berg- und Talfahrt....)...........und meine schlucken auch über 3 Liter und ist perfekt eingestellt........

  • naja, 4-5 liter sind schon etwas viel.


    ich hab meine pk auf 3,5 liter runter gekriegt (ist allerdings 75er DR) indem ich das kerzenbild immer wieder überprüft habe und nach und nach die hauptdüse des vergasers verkleinert habe. einstellen im direkten sinne kannst du am vergaser bezüglich spritverbrauch nix. da musst du die HD austauschen. sonn set kostet glaub 12 euro.

  • Also meine PK brauch ca. 2,5-2,9l auf 100km! klatschen-)
    Wenn meine 5l auf 100km verbrauchen würde, würde ich mit dem Auto fahren! Wäre dann günstiger! :huh:


    A.

    Sapere aude - Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

  • dann habt ihr aber lustige 50ziger ...


    also bei mir ist der normverbrauch bei unzähligen vespen bei 2-3 liter, mehr nicht.

  • Macht aber nicht so viel Spaß, es sei denn, dein Auto ist ein wirklich Nettes. Aber dann wäre es wiederum nicht günstiger.


    Meine PK gönnt sich so grob 3-3,5 Liter.


    :) Das stimmt auch wieder! Aber mit 5 L komme ich mit dem Auto 100 km! (mit den Vorteilen eines Autos) klatschen-)


    A.

    Sapere aude - Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

  • Wenn doch ein Vespa-Tacho nur mal nen Tageskilometerzähler hätte! ... Hat er aber nicht!


    Hab schon mal lange vergebens gesucht nach diesem Traumtacho! :rolleyes: :cursing:


    Dabei wär´s so einfach!
    Volltanken - Tageskilometerzähler auf Null drehen - weiterfahren - beim nächsten Tankstopp gucken wieviel Liter rein passen und dann noch ein Blick auf den Tageskilometerzähler!
    Tja - und schon weiß man, wie weit man mit einer Tankfüllung kommt bzw. wieviel Liter dafür drauf gegangen sind! :thumbsup:


    Und ich hab keine Lust, irgendwo im Handschuhfach einen Zettel und einen Stift zu deponieren, nur um mir die Kilometerstände des Tachos abzuschreiben und dann rumzurechnen...
    Und der Stift schreibt wahrscheinlich auch genau dann nicht, wenn man ihn gerade braucht...


    Also ehrlich gesagt: Ich tanke einfach und fahr weiter - keine Ahnung, was meine Dame verbraucht! ^^


    Gruß Micha