Pk 50 Xl Tachowelle lösen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pk 50 Xl Tachowelle lösen

    Huhu!

    habe ja nun einen neuen Tacho für meine Pk 50 Xl übernommen (Danke hierfür nochmal! und auch für den restlichen Support) ...

    Nur jetzt steh ich vor einem Problem...

    Wie kann ich die Schraube unten am Vorderrad lösen um die Tachowelle rauszuziehen o_O ?

    Ich komm da weder mit Schraubenschlüssel, noch mit Knarre, bzw Knarre mit flexiblem Aufsatz dran... *grübel*

    Muss ich irgendwas abbauen ?


    Alex
  • Willst Du nur den Tacho austauschen oder ist die Well tatsächlich im Eimer? Denn um den Tacho allein auszutauschen muss die Welle nicht raus.
    Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht
  • ehm die tachowelle kannst unten normal einfach rausziehen, diese kleine schraube (SW 8 glaub ich) muss dazu nicht raus
    wenn sie doch raus soll:
    nimm ne Nuss und such dir nen ALTEN Inbusschlüssel der HINTEN in die nuss passt, den Inbus sägst bisschen ab, biegst ihn bisschen, und schon kannst die Nuss auf den stecken und damit die Schraube rausdrehen
    (jaja... so gings bei meiner XL2 damals. Bis ich merkte dass die Schraube nicht raus muss um die Tachowelle rauszuziehen..)
  • Original von alexhauck
    ehm die tachowelle kannst unten normal einfach rausziehen, diese kleine schraube (SW 8 glaub ich) muss dazu nicht raus
    wenn sie doch raus soll:
    nimm ne Nuss und such dir nen ALTEN Inbusschlüssel der HINTEN in die nuss passt, den Inbus sägst bisschen ab, biegst ihn bisschen, und schon kannst die Nuss auf den stecken und damit die Schraube rausdrehen
    (jaja... so gings bei meiner XL2 damals. Bis ich merkte dass die Schraube nicht raus muss um die Tachowelle rauszuziehen..)


    wie denn dann? einfach rausziehn? und die alte? einfach reinstecken? :D


    edit: die alte hängt fest...sehr fest... X(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PinkerPunker ()

  • kleiner Tip....
    ein Helfer drückt den Roller mit gezogener Vorderradbremse nach vorn in die Federung, dann kommst Du leichter an die Schraube.

    raus muß die nicht ...nur ca 2 Umdrehnungen lösen, dann geht die Tachowelle raus.

    Rita
  • Frage ist doch,willst Du die ganze Welle mit ummantelung oder nur die Welle wechseln?
    Vor allem erst mal bestimmt Caramba Rostlöser draufsprühen,da die Schrauben sehr gerne sich festsetzen.Wenn das Vorderrad ab ist,hat man auch etwas mehr Spiel,kann aber nicht gegendrücken.Tipp sonst:Es gibt Extra Lange Schraubendreher(ich habe so einen,um Vergasereinstellungen am Motorrad zu machen)mit dem kommt man überall super dran!
    Sonst müsste man eigentlich wirklich den Einsatz so oben rausnehmen können,es sei denn, die alte Welle wurde vorher fasch herum eingsetzt(habe ich auch schon gesehen)dann blockiert unten die Welle und muß nach untem herausgezogen werden.
    Viel Erfolg!
  • so, da bin ich wieder...

    also...ömm...ja *peinlich* ...

    habs nochmal mit einem anderen schraubenschlüssel versucht, der einen stärkeren winkel hatte, DAS HAT GEPASST :D

    Welle is nu getauscht, Tacho auch drin, wenn ich an der Welle drehe schlägt die Nadel aus...

    Aber wenn alles montiert ist, passiert nüschts... :(

    Denke mal das diese kleinen Zahnräder die die Welle antreiben hinüber sind...

    Kann mir jemand sagen wie die Teilchen genau heißen, und was sie ungefähr kosten?

    Werde die dann wohl besorgen müssen :(


    Danke!
    Alex
  • Hallo!

    Und das Ganze bekommst du folgendermaßen am einfachsten ausgebaut:

    1) Du musst die Schraube, die so schlecht zu erreichen ist komplett rausdrehen und das Metallplättchen abnehmen.
    2) Darunter befindet sich eine Gummi-Buchse. Die musst du einigermaßen vorschtig rausbekommen. (Zange, Schraubendreher)
    3) Danach kommt eine Messingbuchse - auch rausnehmen, wenn du schon drankommst. Wenn nicht sofort zu Schritt 4.
    4) Jetzt das Vorderrad ein wenig in Fahrtrichtung drehen und mit etwas Glück kommt dir ein kleines (bei mir rotes) Schneckenzahnrad entgegen. Darin steckt die Tachowelle. Kommt wohl schonmal vor, dass das Ding kaputt geht - kostet kaum was.

    Beim Zusammenbauen kein Öl sondern etwas Fett verwenden. Das Öl könnte auf deine Bremsbeläge kommen.

    Gruß und viel Erfolg,
    Roggi
    Das Leben ist zu kurz, um Fußgänger zu bleiben!
  • Tachowelle

    Hallo,

    ich hatte das gleie Problem - neue Tachowelle reingemacht ( mit Außenhülle ) und am Tacho tat sich nix. Habe dann nochmal die Schraube am Rad gelöst und die Außenhülle richtig tief reingesteckt, dann oben die Welle mit einem Schraubenzieher richtig tief in die Außenhülle gedrückt - dann musst du natürlich darauf achten, dass dei Welle an der Lenkkopfabdeckung richtig einschnappt - siehe da mein Tacho funktionierte wieder.

    Gruß Ruhrpottbastard