Bremsen 200er Cosa lassen sich nicht entlüften

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Hallo.


    Ich habe folgendes Problem:


    Wenn ich meine Bremse entlüften möchte fülle ich Bremsflüssigkeit in den Ausgleichbehälter.


    Eine zeitlang gluckert es auch und dann versuche ich Druck aufzubauen duch betätigen des Pedals.


    Nix passiert dann weiter. Die Bremsflüssigkeit nimmt im Ausgleichbehälter nicht mehr ab und es bazt sich keinspürbarer Druck auf.



    Hauptbremszylinder defekt?



    Mfg


    Frank

  • Hallo Frank,


    Das geht ganz einfach mit dem entlüften.Am besten brauchst du einen 2 Mann dazu die das Bremspedal betätigt.


    Als erstes füllst du Bremsflüssigkeit in den Behälter ein, dann pumpen ,pumpen und auf dem Petal drauf bleiben dann machst du das Ventil auf bis die Flüssigkeit raus rinnt. Den Vorgang auch beim hinterrad machen.Bei 2 oder 3 Wiederholungen klappt die entlüftung dann.Beachte den Flüssigkeitsstand im Behälter!


    Gruß Michael

  • Wenn Du die Luft aus der Leitung hast beim letzten mal pumpen das Pedal durchgedrückt halten und dabei den Entlüftungsnippel zudrehen,dann Druck aufbauen.

  • ohne Bremsenentlüftungsgerät mit Unterdruck haste bei der Cosa kaum ne Chance....


    ein Kolbenhub am Hauptbremszylinder fördert nicht annähernd genug Flüssigkeit, wenn viel Luft in der leitung ist....



    Rita

  • So ist es eigentlich bei allen Mopeds. :huh:


    Ich kenne den Cosa Zylinder jetzt nicht, aber vielleicht hilft ein Trick den ich immer bei der Handpumpe anwende:


    Den Ausgleichsbehälter halb füllen.
    Entüftungsventil öffnen, vorher einen Schlauch draufstecken.
    Jetzt mit einer kleinen Spritze die Bremsflüssigkeit blasenfrei aufziehen und das Zeug direkt in die Ansaugbohrung der Pumpe drücken.
    Diesen Vorgang so oft wiederholen bis die Leitung luftfrei ist. Dabei immer darauf achten das der Flüssigkeitsstand im Ausgleichsbehälter so hoch ist, dass die Ansaugbohrung stets mit Bremsflüssigkeit bedeckt ist.


    Zum Schluß auf herkömmliche Weise entlüften.

  • Danke erstmal für eure schnelle Hilfe.


    Ich habe das Problem gefunden.Die vordere Bremsleitung war verstopft. Kein wunder der Roller hat 5 Jahre gestanden.


    Nachdem ich alles gereinigt hatte war die entlüftung ein Kinderspiel. Ich hoffe jedenfalls das ich alles richtig gemacht habe.


    Es kommt keine Luft mehr aus den Entlüftungsschrauben und der Roller bremst.


    Also auf zum Tüv. Drückt mir die Daumen.


    Frank