Vespa mit italienischer Kaufvertrag in Deutschland zulassen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa mit italienischer Kaufvertrag in Deutschland zulassen

    Kann ich eine vespa mit italienischem Kaufvertrag in Deutschland zulassen? Falls ja sollte ich da irgendwelche Probleme kriegen? Und die letzte Frage: ist sowas (falls man es kann) teuer?

    Danke im voraus für die hilfe!
  • RE: Vespa mit italienischer Kaufvertrag in Deutschland zulassen

    Original von speedaholic
    Kann ich eine vespa mit italienischem Kaufvertrag in Deutschland zulassen? Falls ja sollte ich da irgendwelche Probleme kriegen? Und die letzte Frage: ist sowas (falls man es kann) teuer?

    Danke im voraus für die hilfe!


    Das ist leider nicht möglich. Aber such mal unter "italienische Papiere" hier im Forum, da müsste was stehen. Ich denke, das hast du auch gemeint.
  • RE: Vespa mit italienischer Kaufvertrag in Deutschland zulassen

    Hallo Speedaholic !
    Ich gehe mal davon aus, dass du mit italienischen KV auch einen Roller aus Italien meinst. Dort, im Land der Pizzabäcker gefahren. Richtig?!?
    Also der Weg ist nicht einfach, aber bei mir hats mal geklappt. Ich habe eine 150 PX vom Gardasee ohne Papiere beim TÜV durch bekommen.
    Man besorge sich eine Briefkopie, gleiche Leistungsdaten bzw. Daten allgemein, wie dein Roller. Eine Roller bzw. Oldiefreundliche TÜV-Stelle
    und ein bißchen Glück. Ich habe es vor ca. 10 Jahren mit meiner VBB2T
    Bj. 63 150èr geschafft.Habe neune deutschen Brief ausgestellt bekommen. Briefkopie von Heinz u. Thorsten, "der Rollerladen"" in Pfaffenberg. TÜV-Stelle war Stade (Wiebenkaten).Musst natürlich § 21 oder 20 Abnahme durchstehen.

    Gruß und viel Erfolg
    Richie
  • es handelt sich um ein italienisches modell. eine vnb5t. die nur ein italienischen kaufvertrag hat! das ding steht momentan in österreich und ich weiß nicht ob ich es nehmen sollte wegen diese papieren geschichte. ich bin in bremen zuhause
  • Hi !
    Habe gerade mal recherchiert wie die VNB5T aussieht. Sieht so ähnlich aus wie meine VBB2T Bj. 63. Sieht gut aus. Falls du dich tatsächlich dafür entschließen solltest, würde ich doch an deiner Stelle bei der
    nächsten TÜV-Stelle informieren. Nett anfragen und Namen merken. Frag doch mal, ob eine Briefkopie zur Zulassung in D ausreicht.
    Ich denke Rita kann Dir vieleicht auch weiterhelfen.
    Viel Erfolg
    Richie
  • Hi !
    Da ich bei Heinz und Thorsten (rollerladen.com) schon früher viel Kohle gelassen habe, bekam ich damals von denen eine Briefkopie .
    Die sind sehr kompetent und wissen wer was fährt. Haben halt großen
    Kundenkreis. Die sind mit ihrem Laden in Pfaffenberg ansässig. Du findest sie unter der o.a. webside.
    Ich habe früher eine aufgemotzte PX80 (135cm3), PX200 gefahren und brauchte nach dem Kauf einer Vespa 150 (VBB2T) eine Menge be-
    sonderer Teile. Falls du andere gute Kontakte hast, setze alle Hebel in
    Bewegung und frag ob da einer ist der diesen Typ fährt.
    Muss nur langen Atem haben. Ohne vorherige deutsche Zulassung würde ich persönlich nie wieder einen Hobel kaufen.
    Viel Erfolg
    Gruß
    Richie
  • Hi Speedaholic !
    Sieh mal unter EbayArt.Nr. 140034292960 Roller GT 125 Bj.68. Da hatte
    noch einer wahre Freude mit einem italienischen Roller die deutsche
    Zulassung zu bekommen. Also überleg es dir.
    Gruß aus Fishtown
    Richie
  • RE: Vespa mit italienischer Kaufvertrag in Deutschland zulassen

    Hallo Speedaholic !

    Ich habe heute im Internet noch eine Hilfe gefunden, wenn man einen Roller ohne Papiere zulassen möchte. Unter vespa-go.de (Tobias Schmidt) sind Fahrzeugdaten zum Downloaden. Er bietet auch weitere Hilfe unter seiner E-Mail Adresse an. Hier gibs Tipps und Beratung für die Fahrzeugabnahme. Ich weiß ja nicht wie weit du bist . Oder bist Du von Deinem Vorhaben abgekommen ?
    Gruß
    Richie