Kappe am Vorderrad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • deiner frage nach zu urteilen bist du unentschlossen ob du bei deiner vespa die radkape abmachen willst aber da ich den sinn der frage verstehe weis ich was du willst
    also einfach seitlich unter den rand greifen mit den fingernägeln oder schraubenzeieh und runterziehen
    die sind nur so draufgeklippt
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Um des Doktors Antwort ein wenig zu erweitern: Auf dem Reifen steht im Normalfall ein Luftdruck drauf. Evtl. allerdings mit einer anderen Einheit dahinter (PSI). Wenn du dich daran hältst machst du auch nichts verkehrt! Wenn du's allerdings ein wenig komfortabel magst nimmst du ein bisschen weniger Druck, wenn du deinen Rollwiderstand optimieren willst ein bisschen mehr. Ich fahre im Moment kanpp 3bar und find das eigentlich erträglich.

    Und mach dir keine Sorgen das der Reifen platzt. In der Glotze haben die das mal mit 'nem Schubkarrenreifen getestet. Der ist erst bei über 8bar geplatzt!
    :D - und so viel Druck halte selbst ich nicht für sinnvoll! - :D
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys