Bilder der KuWe 50N Spezial - Läuft die Vespa deshalb nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bilder der KuWe 50N Spezial - Läuft die Vespa deshalb nicht?

      Bei der Fehlersuche an der roten Spezial meines Schwagers kam heute der neu verbaute 50DR Zylinder ins Visier. Der sah aber top aus.

      Allerdings ist mir dabei die KuWe aufgefallen. Sie hat vorne sowie an der Seite der Stelle, an der Sie die Drehschieberfläche passiert, Abnutzungen in Form von "Kerben". Ich habe versucht es zu fotografieren, aber das geht nicht so gut.

      Kann denn eine solche Beschädigung der KuWe für eine nicht hochdrehende vespa verantwortlich sein? Sie springt super an, läuft im Leerlauf mehr schlecht als recht und quitiert das drehen am gasgriff mit stottern, dreht aber nicht hoch.
    • Also ich würd den Motor zerlegen um zu sehen was diese beschädigung hervorgerufen hat , muß ja was drin sein ...und bei der gelegenheit kannste auch gleich die Simmeringe mitmachen, dann gehste da schon mal auf Nr. Sicher
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • da ist definitiv was im eimer. motor ganz zerlegen und drehschieber überprüfen. dumm nur, dass die dichtfläche aus alu weicher ist als die KuWe und daher zuerst aufgibt.

      wenn ich wetten müsste, würde ich sagen, da ist ne membran fällig.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • das klingt ja nicht so toll...

      seid ihr euch sicher, dass dieser KuWe "Schaden" Symptome macht? Der Motor lief bis dahin top, daher würden wir den Aufwand des Ausbaus, spalten... gerne vermeiden, zumal mein Schwager die Vespa eigentlich verkaufen wollte, weil er ein anderes Projekt im Auge hat.
    • Diese Fläche mit den Rillen soll eigentlich glatt sein und das Fenster zum Einlaß abdichten, damit in der Kurbelwellenkammer Druck aufgebaut werden kann.
      Bei deiner Vespe geht das jetzt allerdings nicht mehr --> Motor läuft beschissen.

      Kommst wohl wirklich nicht ums Spalten herum...

      Und wie schon erwähnt ist das Einlassdichtfenster aus Alu und somit ziemlich sicher in noch schlechterem Zustand als die Kuwewange.
      Es gibt Leute die reparieren sowas mit Kaltmetall... ob das was taugt kann ich nicht sagen.
      Ich würde entweder das Gehäuse und die Welle wechseln oder eben Membran verbauen. (mit Membran kannst Gehäuse und sogar die verkratzte Welle weiter nutzen)
      Biete nix mehr an...
    • danke für eure antworten, auch wenn sie uns nicht gefallen :D

      das beste wird wohl sein den motor durch nen anderen, funktionierenden zu ersetzen. nen membranumbau mit fräsen traue ich mir nicht zu...
    • der motor wurde gestern ausgebaut, ist aber noch nicht gespalten. beim test der drehschieberfläche (ASS weg und KuWe so hingedreht, dass sie abdichtet) blieb das eingefüllte Öl sauber stehen. die fläche scheint also dicht...

      können die macken an der KuWe auch ohne defekte drehschieberfläche ausreichen, damit der motor nicht richtig läuft?

      ich glaube wir kommen nicht umher den motor zu spalten. wird also wohl nächstes WE gemacht :(
    • Kolben auf UT drehen, Öleinfüllschraube raus, ne brennende Kerze dahinter stellen und nen stramm aufgeblasenen Luftballon aufs Endröhrchen stülpen, wenn die Kerze flackert is der Kuluseitige Simmi hinüber...(Zündkerze vorher wieder eindrehen...)