kurze knappe frage zur mutter am hinterrad

  • hm sw24? ich will das gewinde nachschneiden weil es kaputt gegangen ist. weißt du zufälligwas für ein gewinderschneider ich da brauche meiner is etwas zu klein hab bis M12. müsste das gewinde denk ich auch eine nr. kleiner schneiden oder?


    mfg

  • Hi wie willst Du das anstellen, erstens eine Nummer kleiner wird nicht reichen, weil die Steigung des Gewindes eine andere kleinere ist. Willst Du das im eingebauten Zustand machen ? Dir ist doch klar, daß das alte Gewinde zuerst ab muß, und die Welle auf das Maß für da neue Gewinde gebracht werden muß. Dann mußt Du den Gewindeschneider gerade ansetzen, wenn der nicht genau senkrecht läuft, geht der fest. Weiter ist die Kronenmutter mut einem Mutternkorb gesicher und wird versplintet. Du hast keinen neuen Mutternkorb, das Material am Splitloch ist nicht mehr ausreichend. Fang an zu sparen und mach die mit dem Gedaken vertraut, "mit dieser Welle nicht mehr" Ich hab in meinem Leben manches Gewinde versaut, aber SW24 hab ich nicht geschafft.


    klaus

  • Auf alle Fälle erneuern.
    Ein Schulkamerad hat damals auch dahinten rumgespielt. (Gut die haben den Splint vergessen)
    Dann ist ihm bei 90 das Hinterrad nach links abgebogen, er ist gestürzt und unter einen entgegenkommenden Mercedes 190 geraten.
    Er hat die Ölwanne getroffen, die lag hinter dem Auto.
    Er war sofort tot, der Roller war Schrott.
    Ein Klassenkamerad ist direkt hinter ihm gefahren und hat den ganzen Schweinkram gesehen.
    Lieber auf nummer sicher gehen und machen bevor da irgendwas abreisst

  • ich häng mich mal an den thread. ich bin gestern mit meiner freundin auf dem roller gefahren. plötzlich hat das lenkrad vibriert. ich hab sofort angehalten und durfte feststellen, dass beim hinterrad schon 3 muttern gefehlt haben. zum glück is nix weiter passiert :whistling: 
    brauch ich da spezielle muttern oder kann ich einfach welche ausm baumarkt nehmen?

  • Komisch, dass Innocenti Lambrettas mit selbstsichernden Muttern als Standard an den Felgen ausgerüstet waren. Über das diesbezügliche "Verbot" hat man sich da sicher Gedanken gemacht, zumal das weltweit erste motorisierte Serienzweirad mit Scheibenbremse in den 60ern eine Lambretta war, also nicht unbedingt nur technische Laien dort am Werk waren.


    Ich würde ja sogar fast behaupten, dass unter den beschriebenen Bedingungen erst der Reifen hitzebedingt in Rauch aufgeht, bevor das mit Nyloc-Muttern passiert.

  • keine Sprengringe, sondern Federringe


    mein ich ja :D



    und das mit den selbstsichernden muttern mag vielleicht am krümmer gelten, aber ich fahre seit mehreren jahren auf mehreren rollern so rum ohne dass sich da auch nur irgendwas gerührt hat...