Welche Vespa habe ich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Vespa habe ich?

      Hallo Liebe Vespa Gemeinde!

      Ich möchte mich mal kurz vorstellen. Meine Name ist Salvatore und ich bin 22 Jahre alt.
      Seid kurzem interessiere ich mich näher für die kleinen italienischen Mobilitätswunder.

      Bei dem letzten Besuch meiner Nonna auf Sizilien durchstöberten mein Vater und ich unsere alte Garage.
      Dort fanden wir unsere alte Vespa. Uns flossen gleich Freudentränen in die Augen und sahen uns schon
      in Deutschland an diesem Gefährt schrauben. Doch die Freude wurde schnell getrübt, als wir den Fahrzeugschein
      nicht mehr finden konnten, weshalb wir unsere Vespa nicht nach Deutschland holen können.

      Nun muss ich aber erstmal herausfinden, was das genau für eine Vespa ist und wo ich die Fahrgestellnummer finde.
      Könntet ihr mir anhand der Bilder vielleicht mit der Modellbezeichnung weiterhelfen?? Meine Vater meinte es muss ein 125er sein, aber welche???


      Ich hoffe ihr könnt einem jungen Italiener mit seinem Vater helfen, den italienischen Traum der 50er wieder aufleben zu lassen...

      Viele Grüße Salvatore

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salvatore ()

    • Danke schon mal für eure schnelle Hilfe!
      Ich hoffe ihr könnt die Bilder jetzt sehen. Nach der Fahrgestellnummer lass ich morgen von meinem Onkel gucken.
      Damit müsste ich doch dann in Ddeutschland einen neuen Schein erstellen lassen können, oder?? Somit könnte ich meine Vespa
      ohne Probleme nach Deutschland holen...
    • Und eins sag ich Dir gleich, wenn Du sie lackieren willst, wirst Du hier gevierteilt, bzw. irgendwer hat mal was von Eier abhacken geschrieben.
      Das scheint O-Lack zu sein und auf feden Fall so etwas in Richtung VB?. Da kennen sich die anderen hier bestimmt besser aus.

      Auf deutsch: Is halt ein alter Roller und nix wert. Gib ihn mir, ich kümmere mich dann kostenlos um die entsprechende Verwertung :D :D :D


      Edith schnauzt Maxi66 an, weil sie sich selber um das Gefährt kümmern will. klatschen-) klatschen-) klatschen-) klatschen-) klatschen-) klatschen-) klatschen-)
    • heh kinners....

      ne italienische hat gar kein Typenschild....

      und ich verrate ihm jetzt wo die fahrgestellnummer sitzt.....

      und außerdem.... wenn die wer ausm forum kriegt.... bin ich das..... claro???



      links unter dem werkzeugfach......auf dem Rand der Karosserie gucken....



      Rita
    • Endlich findet sich mal jemand, der mir den Schrott abnimmt ;)

      Das ist kein Original Lack! Der ist übergepinselt, leider!! Der Originallack ist aber unter dem "Sattel noch zu sehen".

      neue Bilder:
      Hier ist wohl der wirkliche Originallack zu sehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      Diabolo schrieb:

      Und eins sag ich Dir gleich, wenn Du sie lackieren willst, wirst Du hier gevierteilt, bzw. irgendwer hat mal was von Eier abhacken geschrieben.
      Das scheint O-Lack zu sein...



      Das sichtbare hellblau mit Sicherheit nicht. Eher das darunter durchschimmernde blau-grün. Aber das freizulegen wäre für harte Patinafans evtl. eine Überlegung wert. Allerdings scheint der Kotflügel unter dem hellblau auch andersfarbig.

      Ed: Zu langsam.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Das sichtbare hellblau mit Sicherheit nicht. Eher das darunter durchschimmernde blau-grün. Aber das freizulegen wäre für harte Patinafans evtl. eine Überlegung wert. Allerdings scheint der Kotflügel unter dem hellblau auch andersfarbig.

      Jetz, woe dat so sachs, seh ich dat auch. Bin in dat Thema nich janz so bewandert.
      Dann isse ja noch wniger wert als nix. Egal, ich nehm se trotzdem. :P
    • Vespa Fahrer Avatar

      Salvatore schrieb:

      Danke schon mal für eure schnelle Hilfe!
      Ich hoffe ihr könnt die Bilder jetzt sehen. Nach der Fahrgestellnummer lass ich morgen von meinem Onkel gucken.
      Damit müsste ich doch dann in Ddeutschland einen neuen Schein erstellen lassen können, oder?? Somit könnte ich meine Vespa
      ohne Probleme nach Deutschland holen...


      Und um dieses Thema noch einmal aufzugreifen:
      Du bekommst keinen Schein für eine Kiste, die in D nicht abgenommen wurde...
      Erst muss der Roller nach D, dann zum TÜV für §21 und dann zur Zulassungsstelle.
      Früher brauchte man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), dass die Mühle nicht als geklaut gemeldet ist.
      Heutzutage macht die Zulassungsstelle das direkt "online".
      Korrigiert mich, wenn ich mich täusche...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Likedeeler schrieb:

      Und um dieses Thema noch einmal aufzugreifen:
      Du bekommst keinen Schein für eine Kiste, die in D nicht abgenommen wurde...
      Erst muss der Roller nach D, dann zum TÜV für §21 und dann zur Zulassungsstelle.
      Früher brauchte man eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), dass die Mühle nicht als geklaut gemeldet ist.
      Heutzutage macht die Zulassungsstelle das direkt "online".
      Korrigiert mich, wenn ich mich täusche...
      Ist nicht nötig, weil das genau so abläuft.
      Dem Straßenverkehrsamt / Zulassungsbehörde muss nur noch glaubhaft dargelegt werden, wo die einstigen Papiere abgeblieben sind.
      Im Zweifelsfall eben ne eidestattliche Erklärung vom Vorbesitzer, dass er die Papiere verloren hat.
    • Danke für euer Bemühen!
      Die Geschichte bekann gestern mit einem Anruf aus Sizilien eine überraschende Wendung.

      DER FAHRZEUGSCHEIN IST AUFGETAUCHT!!!!

      Wahnsinn! Die Vespa ist jetzt mit ner Spedition unterwegs und dürfte in den nächsten 2 Wochen da sein!!

      Aber soooo schnell werdet ihr mich nicht los. Ich werde weiterhin hier versuchen vertreten zu sein und die stätigen Entwicklungen
      zu posten.

      Nochmals vielen, vielen Dank!

      Tanti Saluti von einem neuen Vespa-enthusiasten!!!
    • ... ist mit sicherheit eine vnb und keine vba oder so. erkennbar an dem eckigen kleinen tacho. es gab vnb1 - vnb 6.

      vnb 1 hatte einen geteilten lenkerkopf. kommt somit nicht in frage... um was für eine vnb es sich handelt, lässt sich auch erkennen, wenn du das kennzeichen + die halterung dafür entfernst. befindet sich darunter eine ebene fläche für die anbringung des nummernschildes, wird es eine vnb 4- vnb 6 sein. ist dem nicht so, wohl eine vnb 2 oder vnb 3 (soweit ich das jetzt im kopf habe). kotflügel ist von einem andern oder älteren vnb model, da er in der mitte keine naht aufweist. ansonsten viel spass damit =)) ps: wenn du spezifische fragen hast, was die vnb angeht, check mal www.vnb-report.de da findest du alles speziell zu diesen modelen...

      ciao