PX 80 Spannungsreglerproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 80 Spannungsreglerproblem

      Hallo zusammen,

      ich fahre eine PX 80, Bj. 1990, ohne Batterie.
      Zunächst hab ich ein Problem mit meinen Lichtern und Blinkern.
      Die Lichter brennen immer wieder durch. Nach ordnungsgemäßem Suchen im Forum :D, erscheint mir der Regler am wahrscheinlichsten, klar.
      Meine Frage ist jetzt aber:
      Was sollte denn der Regler MAXIMAL für eine Spannung erzeugen? Da gibt es doch sicherlich eine Toleranz. Bei meinem ist das so:
      Im Leerlauf sind es unter 10 V, bei Vollgas allerdings 13,7 V. Bei 12V-Birnen erscheint mir das plausibel, dass die durchbrennen. Nur, bevor ich mir jetzt einen neuen bestelle, wollte ich erstmal Gewissheit, dass die Spannung eben zu hoch ist.

      Wenn's denn der Regler ist, wo ist der Unterschied zwischen diesen beiden?
      Regler1
      Regler2
      Die Bilder sind dummerweise gleich und meiner sieht ungefähr auch so aus (G,G,Masse passt).
      Preislich interessant erscheint mir auch dieser.
      Welchen soll ich denn nun bestellen?

      Die Blinker haben ein Eigenleben entwickelt. Mal gehen sie, mal gehen sie nicht. Wenn sie aber gerade mal nicht gehen, dann ist es oft so, dass die vorderen Blinker einfach leuchten (nicht beide gleichzeitig), ohne eben zu blinken. Kann das auch vom Regler kommen oder kann ich gleich einen neuen Blinkgeber bestellen?

      Vielen vielen Dank schon mal!!
    • beim Blinkerproblem würde ich sagen, Schalter mal abschrauben und besonders das rote und das weiße Kabel kontrollieren...und wenn nötig neu anlöten.

      Spannungsregler würde ich den ausm ersten Link empfehlen.

      Rita
    • Außer, dass der erste billiger und lieferbar ist würde ich zum zweiten tendieren.
      Beim ersten scheint es sich um einen Nachbau einer "Wald- und Wiesenfirma" zu handeln, der zweite ist ein Ducati-Regler und somit "Erstausrüsterqualität". Ich halte von Nachbauten nicht sehr viel, hab schon zu viel Ärger gehabt. Schaltkreuze, Black Box usw. Nie hervorragende Qualität. Beim Regler weiß ich es nicht, würde aber mal schätzen, dass der auch schneller wieder Ärger macht als der Ducati-Regler...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.