Alles Heil doch Sie Fährt Nicht-Was nun?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alles Heil doch Sie Fährt Nicht-Was nun?

    Also...hab jetzt schon ziemlich viel an meiner Pk rumgebastelt, das sie nich fährt. Ab schon alles Versucht, am anfang war die CDI kaputt, hab mir ne neue gekauft, jetzt spuckt die Zündkerze schon mal funken, dann hab ich den Tank sauber gemacht, schläuche durchgepustet, den Vergaser ausgebaut und sauber gemacht, die düsen durchgepustet, alles Frei, Kolben sind auch nich kaputt, denn die Automatik hat normalerweise eh schon wenig kompression wenn sie nich an is, wenn der kaputt wär würde sie gar keine haben, hat sie aber, hab ich schon kontroliert, Sprit zieht sie auch, und das mischungsverhältnis Beniz luft müsste auch stimmen, hab ich nach nem Reparatur buch eingestellt, doch sie startet nich!! Nach der Theorie müsste doch jetzt alles stimmen oder?? :S Habt ihr vllt ne ahnung warum sie trotzdem nicht anspringt...sie macht nich ma n kleines puff oder so, damit ich weiß das sie überhaupt versucht das gemisch zu zünden...Bin langsam echt verzweifelt und weiß nich weiter. Hab jetzt gehört man könne son zeug in den Vergaser sprühen, heißt "Start Fix", damit soll das gemisch besser starten, oder überhaupt sich mal was tun. Meint ihr das bringt was, und wie mach ich das in den Vergaser? direkt in die Schwimmerkammer oder einfach in den luftfilter sprühen?? Hoffe ihr wisst mehr als ich
  • ja starterspray dann weist wenigstens ob sich überhaupt was tut
    und ja einfach in luftfilterkasten
    wie hoch ist deine kompresion
    und welches buch hast du denn die angaben sind bei der automatik anders als bei der schaltvespa
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • RE: Alles Heil doch Sie Fährt Nicht-Was nun?

    Hallo,
    also wenn sie Kompression hat dann braucht sie nur Benzinluftgemisch und Zündfunken um überhaupt mal zu laufen. Hast Du einen Zündfunken? Kerze raus, Stecker drauf, an Masse halten und einen Startversuch machen. Startpilot hat mir auch schon geholfen. Einfach in den Luftfilter sprühen und starten. Wenn sie dann zündet, liegt das Problem wohl am Vergaser/Benzinluft zufuhr. Das hilft vielleicht erstmal das Problem eingrenzen, um dann weiter zu suchen.
  • RE: Alles Heil doch Sie Fährt Nicht-Was nun?

    Danke schon mal, ja also Zündfunken hab ich der is kräftig genug...hab ich grad erneuert wie gesagt, weiß ncih wie hoch die kompression is, aber dürfte kräftig genug sein, denn ich merk die wenn ich finger an auspuff halte, und benzin kommt auch, stinkt nämlich ausm auspuff wenn ich kicker durchtrete...ich probiers einfach mal mit Start Fix oder sonem Zeug
  • RE: Alles Heil doch Sie Fährt Nicht-Was nun?

    Ja nein scheiße... hab mir jetzt Start sprai gekauft und ausprobiert...bringt nix, sie gibt nix von sich, stinkt zwar nach benzin und auch start sprai aber nix tut sich...was glaubt ihr könnte es noch sein, wie gesagt Zündfunke kommt kräftig...
  • Jesusmäßig abgesoffen ?? hä?? kannst du mir das ma bitte erklären? und was hat das mit dem Zündzeitpunkt aufsich? kann man den einstellen, und nein die kerze is trocken, nich mal verferbt, hab mir ja extra ne neue gekauft, und die sieht noch aus als wäre die grad ausm Geschäft....
  • hab aber gehört das sich die Kerze erst verfärbt wenn die Vespa n bisschen gefahren ist...und da sie ja nich einen cm weit rollt, kann die Kerza ja eigentlich auch nich vervärbt sein oder?? und wenn das falsch is warum kommt dann kein Sprit an wenn kompression da is, sprit auch im vergaser ankommt, und die schläuche nicht verstopft sind?? irgendwie versteh ich das nich...
  • Das die Kerze erst verfärbt, wenn die Reuse läuft, ist schon klar, die Frage war ja, ob die Kerze nass oder trocken ist. Wenn sie nass ist, kommt Sprit an. Weiterhin würd ich zuerst ne neue Kerze probieren, alle Kabel an der CDI auf Durchscheuern und festen Sitz überprüfen und die Zündungseinstellung kontrollieren-Anleitungen gibts zu Hauf im Netz.

    Gruß
    Daniel
  • ja schon ma danke aber das hab ich alles schon getan, Die Zündkerze is ganz neu, CDI auch, kabel sind ok, der Zündfunken kommt gut und Kreftig, hab mir eben gut einen gefangen als ichs nochmal kontrolliert habe^^ der abstand der Elektrode an der Kerze stimmt auch, und jetzt wird sie auch endlich nass, ich glaube aber leider n bisschen zu viel, weiß nich wie sie aussehen muss, rehbraun steht überall, aber meine wirkt eher dunkel schwarz, wahrscheinlich kann sie deshalb nich anspringen oder?? welche schraube am Vergaser muss ich denn dann drehen? oder könnt ihr mir gleich sagen wie die Grundeinstellung der Vergaserschrauben bei na PK 50 Xl automatik sind?? Find ich im netz irgendwie nich und meine sind anscheinend falsch...
  • also wenn die bei ner xl1 genau so sind wie bei ner xl2 dann musst die untere schraube ganz reindrehen und dann die obere 3-4 wieder rausdrehen dann sollte sie zumindest mal laufen dann die standgasschraube soweit rein bis sie fast ausgeht dann die obere schraube immer stückchen drehen bis der motor am besten läuft dann das standgas wieder regulieren

    wenn das mit den 3-4 umdrehungen nicht geht drehst die von innen immer ne viertelumdrehung raus bis der motor anspringt und dann so wie beschrieben
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Ich hatte das gleiche Problem. Bei mir war's die Zündung.

    Bei Dir müßte es aber auch so gehen, wenn Du einen Zündfunken hast.

    Zunächst mußt Du bei der Automatica aufpassen, daß sie Dir nicht absäuft. Ist mir zweimal passiert und hat jedesmal 2-3 Stunden gedauert, bis ich sie wieder trocken hatte. Wenn überhaupt, darf die Kerze beim rausschrauben gerade mal feucht aber keinesfalls nass sein.

    Die Tatsache, daß Deine PK nach Sprit richt, läßt auf jeden Fall schon mal darauf schließen, daß sie hoffnungslos abgesoffen ist. Dagegen kannst Du folgendes tun:

    1. Zündkerze rauschschrauben und mit einem Baumwolltuch trocknen.
    2. Benzinhahn zu und bei rausgeschraubter Zündkerze mehrmals den Kickstarter bestätigen.
    3. Zündkerze reinschrauben und versuchen, den Roller OHNE Gas und MIT Choke zu starten.

    Wenn der Roller nicht anspringt oder immer noch nach Sprit stinkt, machst Du das ganze solange, bis die Kerze nach dem Rausschrauben wieder trocken oder maximal feucht rauskommt. Das kann ewig dauern...

    Bei meiner Automatica habe ich übrigens auch den Tank und den Vergaser gereinigt, in dem ich ihn zerlegt und mit Druckluft durchgepustet hab.

    Trotzdem sprang der Roller jedesmal nicht mehr an, wenn ich kurz gefahren war. Dafür waren drei Dinge Verantwortlich:
    1. Schwimmer. Der war undicht. Hat 5 Euro gekostet.
    2. nicht 100% sauberer Vergaser. Ich hab' ihn nochmals penibel gereinigt und die Düsen mit der Borste einer Drahtbürste freigemacht.
    3. Im Schlauch befand sich NACH dem Benzinfilter so ein bröseliges Zeug. Tank war sauber und Vergaser auch. Aber das Bröselzeug im Schlauch hat den Filter zugemacht.

    Nachdem das alles gemacht war, lief die gute wie eine 1.

    Aber wenn Du einen Zündfunken hast und alles andere sauber ist, tippe ich als erstes auf "versoffen", zumal Deine Vespa ja auch nach Sprit richt...
    Ich bin mit der Vespa über die Alpen nach Italien gefahren. Unter [url]http://www.pankow.de/2011/09/vespa-mi-amore-mit-der-vespa-50-n-spezial-uber-die-alpen-nach-italien/#more-357[/url] gibt's dazu einen kompletten Reisebericht