Womit schmiert man Kunststoff?

  • Hallo, an meiner Pk klemmt der Schloßriegel an der Sitzbank. Jedesmal, wenn ich sie öffnen möchte, z.B. zum Tanken, brauche ich fast einen Vorschlaghammer. Ich habe alle bekannten Schmiermittel schon ausprobiert. Silokonspray, WD50, Vaseline, Kettenspray, Bundeswehr-Waffenöl, Schmierfett, usw,usw, nix geht. Was haben denn die Macher der Vespa damals da reingemacht. Kennt sich jemand aus?


    Danke


    Cookman :S

  • Nimm die Feder danhinter raus geht auch man muss es nur aufziehen wenn ich mich recht entsinne und man bekommt es durch einen Schlagfronatl drauf auf

  • Nun, ich kriegs ja auf. Habs auch schon zig mal zerlegt, gereinigt und wieder geschmiert. Aber kein Schmiermittel macht das richtig gut gangbar. Da die PK meiner Freundin gehört und sie sie bedienen muss, sollte das schon etwas leichter gehen. Deshalb bin ich auf der Suche nach dem richtigen Schmierstoff :(

  • Normalerweise nimmt man für Plastik Schmierfett. Aber ich würd das Schloss mal ausbauen und kontrollieren, und dann das Ganze ölen, vielleicht geht's dann leichter.

  • Versuch's mal mit Flüssigseife. Seife schmiert ganz gut. Dieses Prinzip macht man sich auch in der Industrie zu nutze, wenn Teile geschmirt werden sollen, die nicht mit Fetten oder Ölen in Verbindung kommen sollen.


    Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
    Automatix

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Ok, das mit Schmirseife hab ich auch schon mal gehört. Ansonsten hab ich das Schloss schon zigmal ausgebaut und auch den Bügel und die Feder dahinter geschmiert. Aber was verwendet denn Vespa normalerweise für diese Bereiche???


    Thx

  • Bist du dir sicher, dass die Kunststoffteile schwer laufen oder eher in Teil der Mechanik?


    Lässt es sich auch schwer dücken wenn die Sitzbank dann oben ist? Würde eher darauf tippen, dass irgendwas vebogen ist da Kunststoffteile eigentlich nicht so konstruiert werden dass sie geschmiert werden müssen.

  • Würde auch mal schauen ob da nicht irgendwo was klemmt.
    Kann man sich kaum sonst vorstellen das es soo schwer geht.


    Ansonsten ist bei Kunststoff Teflonspray auch nicht verkehrt

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • oder grafit puder! ...


    absolut spitze, gibts normalrweise im baumarkt


    talk ist auch spitze, wie beim auto (Türdichtungen etc.)

  • Und wie schaut es jetzt aus?
    Hat es Funktioniert?

    SUCHE:


    ** Zylinderhaube für meine ACMA V56


    ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen


    **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA

  • Könnte es vielleicht auch daran liegen, dass die Sitzbank von der Position her nicht optimal verschraubt ist und das Schloss deshalb hakt?


    Nicht umsonst hat das Sitzbankscharnier Langlöcher zur Verschraubung am Rahmen. Vielleicht diese Verschraubung mal etwas lösen und in verschiedenen Positionen prüfen, ob das Schloß sich dann leichter bedienen lässt.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Ich denke mal das pkRacer mal wieder recht hat, war bei mir auch so, wenn der Sitz zu weit nach vorne gestellt ist kannst du soviel schmieren wie du willst, dann klemmt es einfach.
    Schrauben am Sitz lösen, zumachen und schauen ob es besser geht. Dann ein bisschen probieren bis die optimale Einstellung gefunden ist und festziehen :D


    Mfg Holger

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.