Überteuerte Rechnung von der Werkstatt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überteuerte Rechnung von der Werkstatt!

      Hallo zusammen!

      so jez hab ich den Salat, nachdem mir mein 75ccm DR verreckt ist hatte ich diesmal keine lust selbst nen neuen Zylinder einzubauen.
      Also ab in die Wekstatt (wo ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe) und machen lassen.
      Vespa abgeholt, läuft, soweit so gut.
      Aber dann kommt die Rechnung: für Originalzylinder (50ccm komplett, ohne Einbau) 127 Euro berechnet!

      Habe jetzt schon im internet gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden.
      Meiner Meinung nach dürfte der aber nicht mehr kosten als 60-70 Euro....

      Denen werd ich nochmal einen Besuch abstatten bevor ich das bezahle.... Was meint ihr?!
    • Ich würde mal meinen wollen, dass der Preis für ein nagelneues Originalzylinderkit völlig in Ordnung geht. Die Originalzylinder sind nun mal teurer als z. B. ein 75 ccm DR Zylinder.

      Bei SIP kostet das Originalzylinderkit genau das gleiche wie bei deiner Werkstatt: Klick

      Wenn du einen neuen Zylinder einbauen lässt, musst du auch mit den Kosten rechnen. Für ein gutes gebrauchtes Originalzylinderkit hättest du wahrscheinlich deutlich unter 50 Euro gezahlt.

      Insofern ist der Werkstatt absolut kein Vorwurf zu machen, eher im Gegenteil. Ich gehe davon aus, dass die auch bei SIP bestellt haben, der reguläre Preis beim Vertragshändler dürfte wahrscheinlich weitaus höher als die 127 Euro liegen.

      Kannst ja spaßeshalber mal Rita bitten, in ihren PC zu schauen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • ging mir genau so!!!

      hallo sind wir selbst schuld ohne kostenvoranschlag ist alles möglich.
      meine kupplung war hinüber also zum vespa händler in mannheim der hat ne neue 4-scheiben kupplung reingebaut.
      die rechnung lautete : 75.- für die kupplung
      206.- fürs machen

      280.- euro mit steuer da habe ich schön blöd geschaut.

      für ne pk 50 kostet die kupplung ca.40 euro im shop.

      werde nicht mehr in eine werkstatt gehen und lieber alles schwarz arbeiten lassen .
      aus fehler lernt man.
      gruß vespa33 ?(
    • wie wäre es einfach solche arbeiten selber zu machen. kupplungswechsel und zylinder wechseln ist kein beinbruch und da spart man dann auch einiges. für was gibt es den dieses forum... um sich über probleme zu informieren und sie selbst zu beheben.

      mfg milan
      Suche:
      v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal
    • Eigentlich sollte keiner über die Preise jammern, wenn er seinen Roller in die Werkstatt gibt.

      Dass eine Arbeitsstunde (legal) in Deutschland nicht unter 60 Euro zu haben ist, müsste inzwischen allgemein bekannt sein. Klar summiert sich dann eine Motorrevision schnell mal auf 500 - 600 Euro, was u. U. sogar einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeutet. Sollte man evtl. vorher überlegen, bevor man bei ebay ein Trendfahrzeug ersteigert, bei dem "nur mal der Vergaser gereinigt und eingestellt werden muss".

      Wenn man unbedingt eine "alte" Vespa haben muss, weil es so kultig und "dolce vita"-mäßig ist, aber gleichzeitig keine Zeit oder kein Talent für die evtl. anfallenden Arbeiten hat, muss man eben finanziell bluten oder lieber wieder aufs Fahrrad oder den Bus umsteigen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • @pkracer: ok, danke hab ich anscheinend übersehen...

      @diabolo: wie oben meinte ich den Preis NUR fürs Material, insgesamt wars natürlich teurer (225€)

      @others: in der Werkstatt muss man die Arbeit natürlich bezahlen. ich mach gern auch mal sachen
      selber bzw. lasse mir von jemand der sich auskennt helfen. danach weiß man auch selber besser bescheid
      und kommt günstiger weg.

      diesmal hatte ich wie gesagt keinen Nerv und keine Zeit, dafür kostets halt... nächstes mal wieder selbst werkeln ;)

      ps: danke fürs schnelle antworten
    • jo, klar ist Arbeit in Deutschland teuer, darum gings aber grad nicht

      Aber ist schon richtig wenn man Vespa fahren will sollte man sich zu helfen wissen
      (evtl halt auch durch Bekannte) oder nen dicken geldbeutel haben
    • danke danke

      @ pkracer du bist ja ne große nr. klatschen-)
      mit bus und bahn sollen wir fahren die nicht so viel ahnung haben oder nicht das nötige geld.
      manchmal lese ich das jemand nicht so ein unsinn schreiben soll dann wird er von solchen leuten wie dir gekürzt,
      bullshit sag ich nur denn was du schreibst ist shit.
      gruß vespa33

      bin eigentlich oft in diesem forum und finde es sau stark aber auf deinen rat kann ich verzichten
    • Was genau ist dein Problem?

      Du jammerst darüber, dass du 280 Euro für einen Kupplungswechsel bezahlen musstest und kündigst im gleichen Atemzug vollmundig an, dass du sowas zukünftig schwarz erledigen lassen wirst. Super Idee!

      Für den Kupplungswechsel braucht man normalerweise mit Erfahrung ca. eine halbe Stunde bei einem Materialaufwand von nicht mal 50 Euro. Lass es für einen Ungeübten vielleicht maximal 3 Stunden sein. Anleitungen zur Vorgehensweise gibts hier zuhauf. Wenn man nicht in der Lage ist, die Suchfunktion zu bedienen, kann man sogar ein neues Topic dazu aufmachen und Hilfe bekommen.

      So gesehen halte ich eher dich für einen ganz ganz Großen - auch finanziell, denn wer für so eine Lappalie 280 Euro zahlt ohne sich vorher zu informieren, der muss es dicke haben. :love:
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Diabolo schrieb:

      Wenn das der Materialpreis inkl. Einbau ist, ist das doch ok.
      Ne Werkstattstunde sollte so bei 60 - 80,- € liegen.
      Rechne doch mal nur die Mehrwertsteuer runter, dann bist Du bei knapp 107,- €.
      was erwartest Du denn?


      Vespa Fahrer Avatar

      inreB schrieb:

      Aber dann kommt die Rechnung: für Originalzylinder (50ccm komplett, ohne Einbau) 127 Euro berechnet!


      Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      280 Euro für einen Kupplungswechsel bezahlen musstest


      Bei unserem Händler in Dreieich (Vespafachwerkstatt) kostet Kupplungsbeläge wechseln inkl. Material (DR Beläge mit verstärkten Federn 10 €) 50 €.


      :-8 :D
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schwidi ()

    • kein problem

      @pkracer,habs net so dicke wie du glaubst kann auch nicht dein problem sein.
      wenn ichs gekonnt hätte oder besser gesagt getraut hätte die kupplung zu wechseln na dann hätte ichs gemacht.
      kann nicht jeder so begabt sein wie du.
      und wenn du hielfe brauchst =werkstatt dann bist du froh das deine vespe wieder summt,und wie ich sie wieder abgeholt habe und die rechnung bekam
      was hätte ich tun sollen????

      und noch etwas vielleicht gibts ja auch menschen die dolce vita wollen und keine zeit oder möglichkeit haben selbst zu schrauben

      vespa33
    • Tja, auch darüber war getextet worden. Dolce Vita ohne Plan = Glückliche Gesichter wenn du bei deiner Werkstatt aufschlägst.

      Jetzt mal im Ernst: Wer einen Roller fahren möchte der im günstigsten Fall etwa 20 Jahre alt ist kann doch nicht ernsthaft annehmen das da nie was dran kommt, oder? Bei einem Auto rechnet man auch damit irgendwann mal irgendwas machen zu müssen. Wer sowas nicht kann kann es lernen, dazu gibt's genug Selbsthilfegruppen (wie dieses Forum hier), Lehrgänge und Leute die Ahnung haben. Wer es sich nicht traut - warum auch immer - wird sich an die Werkstatt wenden müssen. Wer sich das nicht leisten kann nutzt die Gunst der Stunde und setzt seine Vespa wieder bei IihBäh rein. Dazu ein bisschen Dolce Vita, Fotos im Sonnenschein und dann klappts auch!

      Ich versteh wirklich nicht wieso sich jemand darüber aufregt das die Werkstatt auch von irgendwas leben will. Das ist deren Job, die machen das nicht weil sie so nette Menschen sind. Und wenn man's Schwarz machen lässt ist das immer so 'ne Sache. 'N Arbeitskollege von mir hat 2-Rad-Mechaniker gelernt. Der sagt: Die Vespa schrauben nur Überzeugungstäter, jeder der keinen Bock dran hat machts erst gar nicht oder nimmt richtig Geld. Man kann von den Plaste-Dingern halten wass man will; aber angenehmer zum arbeiten sind sie ganz sicher.
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • ja seh ich genau so, außerdem möchtest du auch (angemesenes) geld für deine arbeit bekommen.

      aber
      Vespa Fahrer Avatar

      Nick50XL schrieb:

      Man kann von den Plaste-Dingern halten wass man will; aber angenehmer zum arbeiten sind sie ganz sicher.

      wieso das? :huh:

      ich mein es gibt schon ein paar beschissene stellen, wo man (besonders bei SF) schlecht ran kommt (Ansaugbalg und Filzring sind meine Lieblinge :cursing: )
      aber warum sind da Plastik roller besser?
      Suche:
      - V5A4M Motor
      - 16mm Membran Ass
      - HP 50 Zylinderkopf
      Verkaufe:
      - 50cc Polini
      - viele andere SF teile
    • Vespa Fahrer Avatar

      deereper schrieb:

      aber warum sind da Plastik roller besser?


      Schön objektiv bleiben Jungs.An Plastikrollern lässt sich nun mal besser arbeiten, weil mehr Platz und Sicht zur Verfügung steht. Da diese Dinger später als unseren geliebten Vespen auf den Markt gekommen sind, ist vieles eben durchdachter als unsere veraltete Technik.
      Wird dir jeder Händler, der Plastik und Vespen schraubt bestätigen.

      Edith sacht noch: Mach doch mal den aggressiven Avatar raus...
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Warum Plaste wartungsfreundlicher ist sollte doch eigentlich klar sein. Ganz ohne Metall kommen die ja auch nicht aus, also haben die 'nen Metallrahmen. Die Plastverkleidungen sinid einfach nur drangespaxt, und dementsprechend kann man die natürlich auch easy abbauen! Sieht zwar noch beschissener aus als vorher, aber so kommt man echt überall ganz einfach dran!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Moin

      Muss mich mal einmischen.

      Also da Plastikroller wohl einfacher zu reparieren sind, stelle ich eins fest:

      "Wer Vespa schraubt, befindet sich in der Eliteklasse der Schrauberkunst" 8) 8) oder?

      Grüße von der Küste

      Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Vespa Fahrer Avatar

      vespa33 schrieb:

      @pkracer,habs net so dicke wie du glaubst kann auch nicht dein problem sein.
      wenn ichs gekonnt hätte oder besser gesagt getraut hätte die kupplung zu wechseln na dann hätte ichs gemacht.
      kann nicht jeder so begabt sein wie du.
      und wenn du hielfe brauchst =werkstatt dann bist du froh das deine vespe wieder summt,und wie ich sie wieder abgeholt habe und die rechnung bekam
      was hätte ich tun sollen????

      und noch etwas vielleicht gibts ja auch menschen die dolce vita wollen und keine zeit oder möglichkeit haben selbst zu schrauben

      vespa33


      Meckerst Du auch jedesmal bei McD..., daß die Pommes völlig überteuert sind, weil ein Sack Kartoffeln im Großmarkt umgerechnet auf die Menge viel billiger ist.


      Vespa Fahrer Avatar

      Vespa-Chirurg schrieb:

      Moin

      Muss mich mal einmischen.

      Also da Plastikroller wohl einfacher zu reparieren sind, stelle ich eins fest:

      "Wer Vespa schraubt, befindet sich in der Eliteklasse der Schrauberkunst" 8) 8) oder?

      Grüße von der Küste

      Holger


      Naja, nicht wirklich, Vespa Motoren sind so ziemlich die einfachsten Motoren, die es gibt. Ich würde das eher mal so "Einsteigerklasse" der Schrauberkunst nennen. Im Motorrad- oder Automobilbereich gibt es wohl doch so ein / zwei Sachen, die geringfügig anspruchsvoller sind.