Montage von riffelblechen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Montage von riffelblechen

      Hallo erst mal!!

      Ich hab vor kurzem Alu riffelbleche von ebay erstanden
      nur stellt sich jetz für mich die frage wie ich diese am besten montieren kann . ..

      Ich hab mir schon überlget sie an zu nieten. . . Nur fehlt mir dafür das
      passende werkzeug und wissen. .

      Ja sonst würde denk ich mal nur anschrauben durch die vorhandenen löcher in frage kommen und dann unten mit muttern sichern. .

      Wie habt ihr euere Bleche befestigt ?

      Habt ihr erfahrungen gemacht das sie rosten?


      Danke scho mal im vorraus!!

      Chris
    • RE: Montage von riffelblechen

      Löcher gebohrt und mit Schlossschrauben befestigt
      unten nen Federring rein, oder selbstsichernde Muttern

      Alu bildet an der Oberfläche immer eine Oxidschicht, sprich es "rostet" immer an, diese Aluminiumoxid schicht ist so hart und dicht, dass kein Sauerstoff mehr ans reine Alu kommt und somit versiegelt sich Alu selbst durch sein eigenes Oxid

      hammer wieder was gelernt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()

    • RE: Montage von riffelblechen

      Ich habe überlegt sie mit silikonkleber zu befestigen. also dick mit sikikonkleber von unten umranden. hier bei geht es erstmal nicht darum dass sie bombenfest sitzen, sondern dass sich kein wasser unter dem blech sammeln kann, und somit der trittboden der vespa rostet. des weiteren, 2 locher pro leiste (vorne/hinten) in den boden bohren und dann fortfahren wie oben. die schrauben sind für mich persönlich wichtig, weil im fall eines unfalls das blech an der vespa fest sitz. alles anderen stellt für mich eine ziemlich große verletzungsgefahr dar.

      gruß vespaholiker
      gruß

      Vespaholiker

      Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

      Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vespaholiker ()

    • Servus, da ich bekennender Rattenrollerfahrer bin, hab ich die Bleche mit Karosseriedichtmasse angeklebt und dann Poppnieten durch die vorhandenen Löcher geschossen. Tip am Rande, Finger weg von Haushaltssilikon an Blechteilen, da ist nämlich Essigsäure drin und das rostet schneller als du schauen kannst.