Vespa zieht nicht mehr so gut nach Bodenwellen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa zieht nicht mehr so gut nach Bodenwellen!

    Hallo zusammen!
    Habe mir vorgestern endlich nach langer Suche wieder eine Pk 50XL zugelegt. Sie ist leicht getunt, hat einen 75er Polini, 19/19 Vergaser u. einen merkwürdigen orig. Puff mit einem zweiten "Loch" wo laut Vorbes. normalerw. eine Schraube reingehört.

    Auf jedenfall fiel mir schon nach dem Kauf bei der Heimfahrt auf, daß die Vespa immer unterschiedlich am Gas hängt. Eine zeitlang schafft Sie fast 70km/h, dann auf einmal so leicht über 50. Vorhin bin ich wieder durch Stadt gedüst, fahre über heftige Straßenbahnschienen und dann wieder dasselbe das Sie dann nur knapp über 50 kommt. Später war wieder alles normal.

    Ich vermute, das sich irgendeine Verbindung, z.B. Vergaser gelockert hat. Hat jemand von euch schonmal dieses Problem gehabt? Danke, Gruß Flo.
  • RE: Vespa zieht nicht mehr so gut nach Bodenwellen!

    Hallo zusammen. Heute habe ich mir alle Verbindungen angeschaut, es sind alle fest u. dicht. Dann habe ich den alten Originalauspuff abmontiert, man ist das ein scheiß den abzumachen find ich. Habe ihn dann mal geschüttelt und innendrin hats geraschelt wie in ner Keksbüchse.
    Dann habe ich den Leo Vinci Secsys Auspuff montiert, geht relativ einfach. Dann die Probefahrt. Boah, das ist ein Unterschied wie Tag u. Nacht. Die Kiste zieht jetzt wie die Sau, echt unglaublich. Bei Halbgas ist er auch noch angenehm leise.
    Das war des Rätsels Lösung. Kann den Auspuff nur jedem empfehlen!!
    Gruß Gaugel.
  • Glückwunsch Problem erkannt...Problem gebannt :D
    Zeigt mal wieder wie wichtig die Harmonie von Gaser> Zyli> Puff ist.
    Der Secsys ist zwar optisch etwas aufällliger aber bei Radwechsel der Hit und funzt auch auf den 102 cm³ gut.

    Cheers Ante
    Weapons of Mass Destruction