Lenker Ausbau PX 150 bj 76

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lenker Ausbau PX 150 bj 76

    Ich werde wahnsinnig.

    Ich habe eine PX 150 Bj 76 (so habe ich es bis jetzt recherchiert. Da sie total angerostet ist an manchen stellen möchte ich sie gerne komplett zerlegen und neu lackieren.

    Im Augenblick versuche ich den lenker abzubauen um an das Schutzblech vorne zu kommen. Irgendwie geht es nicht runter, ich habe schon die komplette Schalterelktrik abgebaut, die blinkerverkabelung gelöst und auch dei züge wür gas und kupplung.

    Es geht nicht runter! und wo löse ich die Tachowelle und wie baue ich das vorderrad ab?

    Danke für alle Hilfestellungen..
  • Willst Du uns jetzt verschaukeln?
    Die P-Reihe (sei´s P150X oder PX150E) wird meines Wissens erst seit 1978 gebaut...
    Aber sei´s drum: aus einer 8 wird schnell eine 6, wenn Luigi den Schlagstempel nicht richtig angesetzt hat, bzw. das Schild gammelig ist.
    Hast Du jetzt die Lenkkopfabdeckung runter oder nicht? Wahrscheinlich nicht, sonst wüsstest Du wie der Tacho abgeht. Aber wie hast Du den Gaszug gelöst?
    Schraub als erstes die Lenkkopfabdeckung (das Ding mit dem Tacho) ab (4 Schrauben von unten). Die Tachowelle ist in den Tacho eingeschraubt. Das Lenkkopfunterteil ist mit einer Schraube an die Steuersäule geklemmt. Diese Schraube muss komplett raus, da sich in der Säule eine Führungsnut befindet. Der Rest erklärt sich dann eigentlich von selbst. Du siehst nach Abbau des Unterteils das obere Ende der Lenksäule inkl. Ihrer Befestigungs- und Sicherungsmuttern. Diese Muttern musst Du lösen, dann kannst Du die Lenksäule nach unten "rausziehen" (Lenkradschloss nicht einrasten lassen) und den Kotflügel wiederum nach oben abbauen.
    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
  • Nimm uns nicht so ernst.
    Man darf auch hier Fehler machen ;)
    Mann könnte dir besser weiterhelfen, wenn du ein Bild anhängen
    könntest.
    Wenn es sich um eine Vespa, die in Deutschland zugelassen war handelt,
    dann sollte der Typenschild neben derm Fußbremshebel am Rahmen
    sein.

    Viel Spaß

    Ciao

    OLa
  • Download Bedienungsanleitung...

    Nichts für ungut. War aber doch etwas verwirrend...
    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
  • so, hat lange gedauert, aber hier ist ein Foto, zwar nicht meins aber sie sieht genau so aus. auf dem Typenschild steht Vespa Sprint und die Fahrgestellnummer fängt mit VLBIT 03145 an.

    Leider habe ich dazu keine Papiere auf denen man noch etwas erkennen kann. (Was so eine moderne Waschmaschiene alles kann)

    Vielen Dank für die Bedienungsanleitung. Ich werde mich heute Abend mal daran auslassen und mal sehen wie weit ich komme.

    Ist es denn nun eine PX 150 oder liege ich völlig daneben?
    Bilder
    • vespa sprint.jpg

      113,62 kB, 640×480, 248 mal angesehen
  • Ne is ne SPRINT VELOCE.
    Kucksdu VESPAARCHIV
    Im Reiter runterscrollen > Technische Daten 150-180 >Sprint Veloce
    FIN von 1969 bis 1979 VLB1T 0150001 bis 0368119
    Karosserie wie Sprint aber mit rundem Scheinwerfer
    wie bei 200 Rally und ohne Aluzierleisten auf Backen und Kotflügel.

    Klasse Teil, tausch ich sofort gegen ne PX :D
    Weapons of Mass Destruction