Getriebeöl riecht nach Sprit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Getriebeöl riecht nach Sprit

    Hallo
    habe vor zwei Wochen meine V50 Spezial (Bj. 1965) neu lackieren lassen und am letzten Wochenende wieder zusammengeschraubt.
    Am Motor habe ich nicht viel verändert, habe ihn nur mit einem 75 Polini Zylinder und einem 19er Gaser (neu) versehen.
    Am Motor leckt KEIN Getriebeöl, nur als ich ihn startete, eine Runde fuhr, verlor er kompression. Nach neuem Start drehte der Motor ziemlich hoch obwohl ich den Vergaser, etc. gut eingestellt habe... Dann habe ich etwas Getriebeöl abgelassen und ich stellte fest, dass es nach Benzin roch...
    Wäre sehr dankbar wenn jemand mir sagen könnte woher das kommt und was ich tun kann, um dieses Problem zu beheben.
  • Vielen Dank schon mal für die Antworten, werde den Motor wohl zerlegen müssen :(
    Achja, würdet ihr gleichzeitig bei einem so alten Motor die Kupplung wechseln?
    Ich habe gehört, dass die Kupplungskits mit 4 Scheiben sehr schwer trennen, muss da auch eine neue Feder rein oder reicht die alte?
    Noch etwas:
    Ich wollte jetzt auch, da ich den Motor zerlege, vlcht eine neue Primär einbauen um etwas mehr Höchstgeschwindigkeit zu bekommen, wisst ihr wieviel die Originale hat (italienisches vespa Modell 3 Gang) und was für ne Primär würdet ihr mir empfehlen mit einem Polini 75 und 19er Vergaser?