V50 136er Malle wird 154er Quattrini M1L 60 GTR / die never ending story

Go VOTE! Wähl das schönste Foto des Jahres 2019! Die Wahl endet am 29.01.2020.
💰 Spendenstand: 225€
  • Labelsucker

    Hat den Titel des Themas von „V50 136er Malle wird 144er Quattrini M1L 60 GTR / die never ending story“ zu „V50 136er Malle wird 154er Quattrini M1L 60 GTR / die never ending story“ geändert.
  • Nach ein wenig anpassen der Schaltwippe konnte ich das Ganze nun verbauen. geht nun ganz schön knackig. Bin gespannt wie sich das in Zukunft am Schalthebel bemerkbar macht.


    Endlich konnte ich auch meinen selbsgebauten KuWe Einzieher testen, und funktioniert einwandfrei. Endlich keine Gewaltakte mehr an der Kurbelwelle. Als Ausdrücker funktioniert es auch, was ich leider schmerzlich feststellen musste, dazu später.



    Alles soweit zusammen und Steuerzeiten gemessen. Für den Holy brauch ich 128-130 / 193-198.

    Nach dem Messen kam ich auf 129 zu 196 mit meinen Fußdichtungen. Das kann man auf jeden Fall so lassen, Punktlandung. Fehlt nur noch eine Kopfdichtung, welche schon unterwegs ist.


    Dann als ich alle Lager drin hatte, entdeckte ich einen kleinen Riss am Gehäusefuß oben.... das könnte das "sich nicht einstellen lassen" erklären <X:-1.

    Gut dass ich weißer Vorraussicht 2 Sätze Lager bestellt habe und das Ersatzgehäuse planen, buchsen und spindeln lassen habe :|.

    Nachdem ich mal ein wenig hingefräst habe um das ausmaß zu sehen, führte ich erst mal einen Regentanz in der Werkstatt auf um mich wieder zu beruhigen und nicht alles hinter zu schmeissen.



    Nun gut, wieder alles von vorne. Silentblöcke raus, und den "neuen" Motor rein. Alle Lager rein usw.



    Am neuen Gehäuse musste ich dann noch einen Helicoil für die Ölablassschraube setzen, weil der Vorgänger da irgendein falsches Gewinde reingeschnitten hatte.


    Und hier das ganze Chaos, das war gestern noch alles aufgeräumt :tues

  • Hier geht´s auch nur noch schleppend weiter. Irgdenwie hasst mich aktuell mein Motor :-8


    Zumindest konnte ich schon mal das Ersatzgehäuse "reparieren". Dort war auch am Lüfterkanal ein Stück ausgebrochen.




    Da das ganze ja immer noch komplett zerlegt ist (mittlerweilen zum Dritten mal), fiel mir ein dass ab und an beim Ankicken der Kicker ab und an mal durch ging.

    Also gleich auch mal ne neue Feder und ein neues Ritzel von BGM geordert.



    Genauso hatte ich Lust auf den nitierten BGM Kupplungskorb mit integrierten Rep Kit.




    einen Auspuffhalter musste ich mir bauen weil leider einer fehlte bei drei Anlagen. Kurzer Hand kopiert.



    Soweit würde der FalkR Holly dran passen, bin gespannt ob die Geschichte unter die Backe passt, ansonsten dann doch wieder den Nordspeed. Franz kommt nicht mehr ran, der hat ausgedient.



    Und mein Geburtstagsgeschenk, die Presse, hab ich auch gleich mal ausprobiert :love:. Reicht absolut für den privaten Gebrauch.


    Jetzt warte ich nur noch auf die bestellten Kopfdichtungen. Dann sollte es wieder an den Zusammenbau gehen (hoffe ich)



    Steuerzeiten für Holly und Nordspeed passen auch mit dem neuen Gehäuse (zum Glück)

  • ...irgendwas ist immer...

    Hänge auch an so Kuriositäten ...

    ...z.B.: Nut der Hauptwelle nicht 1,85 sondern 1,6...

  • Beir mir ging es endlich ein wenig weiter...



    Bin letztendlich mit 1,8m KoDi auf die gewünschte Quetschkante gekommen. 2-)



    First kick wurde auch schon gemacht, und die Vespatronic im Standgas auf 23° v.OT gestellt. Verstellt auch wieder schön bis auf 17°-




    Leider gab´s heute auch wieder einen Rückschlag, der Holly passt nicht in die Karosse.... da müsste ich round about 1cm links verbreitern.


    Zum Glück braucht der Nordspeed die selben Steuerzeiten8)