Welche Vespa Handschuhe?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Vespa Handschuhe?

      Hallo Vespafreunde!

      Da ich bisher nur diesen Sommer gefahren bin und dazu noch Kurzstrecke im Stadverkehr habe ich habe ich je nach Temperatur auf Handschuhe verzichtet oder allerhöchstens meine Dainese MTB Langfingerhandschuhe getragen.

      Die Suche im Forum hat mir nicht wirklich weitergeholfen, ich weiß jetzt zwar, dass die Meisten Handschuhe tragen aber nicht welche zu empfehlen sind.

      Da ich nur bei trockenem Wetter und nicht gerade bei -15°C fahre suche ich dünne Lederhandschuhe die ich dann auch im Sommer tragen könnte.

      Welchen Hersteller fahrt ihr, welches Modell und gibt es empfehlungen zwecks Passform und Qualität.

      Bei SIP habe ich diesen hier gefunden "Handschuhe DAINESE GUANTO COIMBRA", hat den einer, bin bei meinen MTB Handschuhen nämlich sehr von der Passform bei Dainese begeistert.

      Gruß PK_Rider
    • Wenn ich Dich richtig verstehe willst Du auch in der Übergangszeit fahren...
      Dann rate ich Dir dringend zu etwas gefüttertem mit Klimamembrane.
      Auch bei 50 km/h und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt werden die Pfoten schnell kalt.
      Und bei 5°C mit nassem Leder auf den Pfoten ist echt unangenehm.

      Dainese ist schon echt gut, die von Dir gewählten sind aber eher was für den Hochsommer.
      Ich würde dann lieber etwas Dickeres von nem Motorradhändler zum gleichen Preis nehmen.
      Guck mal bei Louis, die haben gerade diverse Angebote.
      Ich persönlich bin mit meinen Vanucci (Hausmarke) mehr als zufrieden. Nur bei 30°C sind sie dann doch etwas warm.
      Aber für die Temperaturen hab´ ich dann reine Lederhandschuhe (sowie die Dainese)...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Ich fahre wenns warm ist die etwas besseren ProBiker Handschuhe von Louis, mit Teilleder und Membrane, und wenns kalt ist die alten gefütterten Lederbundeswehrhandschuhe von meinem Vater.
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien
    • Also nur ne frage was fahrt ihr für geschwindigkeiten?

      also bis 10 grad fahr ich immer ohne handschuhe is doch kein problem! lass mich auch gern eines besseren belehren bringt es denn aus dem komfort warmer hände nochwas?

      mfg Hoffi

      PS: is nich böse gemeint oder so interessiert mich nur;-)
    • Ich find die BKS von GiantLuca aus der verbotenen Stadt :D rein Ausstattungstechnisch top. Auf alle Fälle geeigneter als die Dainese.
      Wie allerdings der Tragekomfort ist: keine Ahnung. Aber das ist ja wie bei Helmen: keine Hand ist gleich.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • kk jo ich weiß wie das is bin ma mim fahrrad mit so grob 60 im t-shirt und kurzer hose natürlich ohne handschuhe übern asphalt geschürft:D der ganze arm also wirklich der ganze war offen und knie schienbein udn schlüsselbein!!

      aber in meim alter wird man aus so sachen einfach nicht schlau:D:D naja werd drüber nachdenken danke für die anregung ma handschuhe zu tragen!

      mfg Hoffi
    • 2008 - 1992 = 16
      Auch da wusste ich bereits, dass man beim Schaltrollerfahren lieber Handschuhe, ne anständige Jacke und Integral trägt :D
      Das gehört hier aber eigentlich nicht hin. Soll jeder selber entscheiden.

      Ach ja: der "Komfort" warmer Hände wirkt sich reziprok auf die Fahrsicherheit aus...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Ich habe für Temperaturen über -5° gefütterte Lederhandschuhe von Cafe Racer. Heute zum ersten mal nach dem Sommer getragen, und ich war froh dass ich sie mitgenommen hatte.
      Über 15° sind die aber vieeel zu warm.
      Für den Sommer gibt es andere. Gibt keine Handschuhe die du das ganze Jahr über fahren kannst
      Unter dem Gefrierpunkt wirds unangenehm, unter -5° nehm ich meine Snowboardhandschuhe
      Roller-aus-Blech.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      Hoffi92 schrieb:

      reziprok? schreibfehler oder zu hoch für mich?^^


      Reziprok: aufeinander bezogen, wechselseitig;

      Warme Hände => man fühlt sich wohl => sichere Fahrweise
      und umgekehrt.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Danke schon mal für die wirklich hilfreichen Antworten!

      Im Winter bei Regen werd ich nicht fahren, für sowas hat man(n) noch nen GTI im Keller :pump: 8) :P

      So wie ich mich kenne werden die Winterfahrten doch eher selten vorkommen, vieleicht werden es dann doch ungefütterte.

      Einfach mal beim Händler umschauen und anprobieren wird wohl doch die beste Wahl sein.

      Edit: Da es hier keinen Louis gibt hab ich mal bei Hein-Gericke geschaut, hat jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht mit deren Eigenprodukten?

      @Tolho (siehe unten): Danke für die Info aber das hilft uns gerade nicht wirklich weiter

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PK_Rider ()

    • Obwohl ich im Sommer häufig so bekloppt bin ohne Jacke oder mit kurzer Hose zu fahren,

      Ohne Helm, Nierengurt und Handschuhe fahre ich nie!!!
      "Woanders is' auch scheiße!"

      "Abseits is', wenn dat lange Arschloch zu spät abspielt." (Hennes Weisweiler)
    • Vespa Fahrer Avatar

      PK_Rider schrieb:

      Edit: Da es hier keinen Louis gibt hab ich mal bei Hein-Gericke geschaut, hat jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht mit deren Eigenprodukten?


      Von Polo,Louis und Hein-Gericke ist Hein-Gericke meist immer der teurere Laden.Natürlich ist die Bekleidung dann auch entsprechend hochwertig.Aber wenn man nicht allzuviel ausgeben möchte,wirste da wohl nur auf Angebote hoffen können. Ich persönlich bevorzuge Louis,aber den hast du bei dir ja nicht. Du kannst ja einfach mal bei Hein-Gericke gucken,aber wie gesagt...
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Vespa Fahrer Avatar

      Tolho schrieb:

      Obwohl ich im Sommer häufig so bekloppt bin ohne Jacke oder mit kurzer Hose zu fahren,

      Ohne Helm, Nierengurt und Handschuhe fahre ich nie!!!


      Das denke ich auch!!!! Wer sich schon mal mit "nur" 40 Sachen auf die Nase gelegt hat und quasi zugesehen hat wie sich die Haut von der Hand teilweise auf´m Asphalt verteilt wird dem recht geben... Mit der Hand stützt man sich nunmal zuerst auf. Fahre auch bei glatten/schmierigen Strassenverhältnissen mit einer unauffälligen Motoradjacke mit CE-Protektoren...

      Wurde schon mehrmals "übersehen" von PKW´s und da haben mit die CE´s doch ziemlich den Ar... gerettet.
      Ein Bauteil, das durch eine Sicherung geschützt ist, wird die Sicherung schützen, indem es zuerst durchbrennt.
    • Vespa Fahrer Avatar

      PK_Rider schrieb:


      Edit: Da es hier keinen Louis gibt hab ich mal bei Hein-Gericke geschaut, hat jemand schon schlechte Erfahrungen gemacht mit deren Eigenprodukten?


      Und was spricht gegen Louis Online?
      Such Dir nen Handschuh aus und mach´s wie die Frauen: bestell ihn in zwei Größen.
      Die Größe, die nicht passt wird dann wieder verpackt und mit Hermes nach HH-Allermöhe zurückgeschickt.
      Das Zurückschicken ist doch eigentlich immer umsonst...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.