welcher smallframe motor ist besser zu tunen ?

  • Hab ich jedenfalls noch nie gehört. Soweit ich weiß, sind die Lager bei ner Pk und ner v50 sogar die gleichen. Man muss da sehr unterscheiden, da es Pk´s mit 2-Loch-Ansauger und 3-Loch gab. Die 3-Loch hatten serienmäßig einen größeren Einlass, daher besser. Dafür passt der Ansaugstutzen nicht mehr ohne weiteres in ne v50.


    Die Motoren selber sind zum tunen sonst gleich gut geeignet, wenn man mal von elektronischer und Kotaktzündung absieht.


    Viele Grüße

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung

  • PK hat meines wissens einen dickeren Kurbelwellenstumpf und ist demnach stabiler... dadurch machen sich unwuchten an polrad und kurbelwelle im oberen drehzahlbereich nicht so sehr bemerkbar... ausserdem hat sie (wie schon gesagt) eine elektronische zündung und damit auch die möglichkeit andere Polräder (z.B. HP4) zu montieren...


    Von daher ist der Motor von der PK besser fürs tunen geeignet!


    MfG Beta_Erpel

  • Zitat

    Original von Nick50XL
    Allerdings nur die neueren PK-Motoren (3-Loch) wie sie z.B. in den XL-Baureihen verbaut sind!


    Was ist in der Pk 50S verbaut 2 oder 3 Loch

    Ich kann doch nicht 4 Takte lang auf EINEN Zündfunken warten!!!

  • Hat die Pk 50s nicht sogar noch nen spitzen Konus und Kontaktzündung??

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung