Vergasereinstellung (hoffentlich die letzte)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vergasereinstellung (hoffentlich die letzte)

      Vergaser einstellen
      sollt man möglichst bei mittlerem luftdruck machen
      zuerst den motor richtig warmfahrn
      vespa so hinstellen,dass fast betriebszustand entsteht
      also bei vorderradabstand zum boden was unters hinterrad legen
      seitliche luftschraube sacht bis anschlag eindrehn
      nun diese ca. 3 umdrehungen wieder rausdrehn
      motor starten
      mit der oberen gasschieberanschlagschraube allerniedrigste drehzahl einregeln
      nun die seitliche luftschraube SEHR LANGSAM hineindrehn,
      bis höchte drehzahl
      nun die luftschraube 1/4-tel umdrehung wieder rausdrehn
      fertig

      nuns standgas mit der anschlagschraube feineinstellen
      von Vespa-Oldie

      Nun zu meiner Frage könnte Bitte jemand mal so nett sein und zu jeder Schraube die hier wichtig ist (rot) ein Bild machen und mal posten damit man auch nicht irgendwo irgendwas einstellt bzw. verstellt ! Habe einen 16-10 orig. Vergaser.
      Vielen, vielen Dank im vorraus
      Suche: PK50 Monositzbank
      Trittblech V50
      DVD -Rollerschrauberservice Vol. 4- Vespa Klassik

      Bitte Angebote schicken
    • Sollte dein Vergaser vom prinzipiellen Aufbau gleich sein wie meiner ( SBH 16-15 ), dann lässt sich das auch sehr einfach ohne Bild erklären:

      Die Gasschieberanschlagschraube (oder auch nur Anschlagschraube) ist logischerweise die am Gaszug. Betrachte einfach mal deinen Vergaser während du ein bisschen am Gasgriff spielst, du siehst dann wo sich etwas bewegt und dort findest du auch die besagte Schraube.

      Die Gemischeinstellschraube ist die weißte Plastik-Flügelschraube. Sollte auch einfach zu erkennen sein, gibt nämlich nur eine solche.


      Und dann einfach an die Beschriebung zur Einstellung ovn Vespa-Oldie halten.


      Wenn dein Vergaser allerdings anderst aufgebaut ist (was ich nicht glaube, da ja auch SBH), dann vergisst du am besten alles was ich geschrieben habe, um dir noch größere Verwirrung zu ersparen. ;)
    • Irgendwo hofft doch jeder das sein Versager dauerhaft richtig eingestellt ist, dann kommen Temperaturveränderungen ( zwischen 5° C bis über 30 °C ) und schon ist die beste Einstellung dahin.Warum? Naja warme Luft speichert Feuchtigkeit, kalte Luft enthält mehr Sauerstoff.Ergo: immer wieder nachjustieren oder ein Gelbesackfahrzeug kaufen...
      Grüße aus BÄRLIN!