Wie richtig Einwintern?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie richtig Einwintern?

    Hallo,
    in den ganzen Foren, habe ich gelesen, dass der Vergaser ohne Benzin über den Winter kommt. Sprich beim der letzten Fahrt den Benzinhahn
    während der Fahrt zudrehen, und warten bis die Vespa ausgeht. Mein Vater meinte nun das wäre falsch, da sonst die Dichtungen und der Simering austrocknen würden. Was meint Ihr dazu?
  • Man macht das ja nicht nur wegen dem Simmerring. Das Öl im Benzin lagert sich über den Winter im Vergaser ab und verklebt die kleinen Düsen und Bohrungen.
    Nicht vergessen: etwas 2T-Öl in den Zylinder zu geben und ein paar mal Kickstarter treten, Tank RANDVOLL machen.
  • Hallo liebe Vespafreunde,

    ich habe da ein Problem:

    Ich hatte meine Vespa PK 50XL bereits vor knapp zwei Monaten in die Garage zum Winterschlaf gestellt, heute wollte ich dann doch nochmal eine Tour drehen, aber sie ging nicht mehr an. Ich konnte sie trotz mehrfacher Versuche nicht anlassen und sie ist mir jedes Mal abgesoffen... Ich hatte übrigens den Benzinhahn auf off, habe ihn aber jetzt selbstverständlich wieder angedreht.

    Was kann ich da tun?

    Und wie bringt man die Vespa richtig in den Winterschlaf, sodass sie im Frühjahr dann gleich wieder einwandfrei läuft?

    Es wäre toll, wenn Ihr mir ein paar Tipps geben könntet. Danke im Voraus!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felice ()