Lose Bremsankerplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lose Bremsankerplatte

    Beim Einbau neuer Bremsbeläge zeigte sich, dass die Bremsankerplatte ein wenig spiel hat. Dies Spiel sorgt natürlich für laute Schleifgeräusche. Was benötige ich für Teile zur Reparatur und welches Spezialwerkzeug?

    Danke :(
  • Die Ankerplatte an sich ist doch festgeschraubt bei mir drei Schrauben, normal darf die doch kein spiel haben halten die Schrauben vielleicht nicht mehr richtig ?
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Poste ich im Vespaforum ist davon auszugehen, dass ich eine Vespa meine-dazu natürlich die in meinem "Avatar" zu sehen ist- sonst hätte ich es extra gesagt X(

    Moskito: Das ist ja mein Problem! :(
  • Hallo,

    Ratsche, Verlängerung, 13er Nuss (glaub ich oder 11er) und dann festschrauben. Fertig.

    Hast Du die Scheiben und Sprengringe drunter?

    Gruß
    Daniel

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elbochos ()

  • Hast Du mal versucht mit einer extra Unterlegscheibe für die Schrauben den Drück auf der Annkerplatte zu erhöhen ?
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Werde das mal versuchen! Danke für die Tips =)
    Ich nahm an, dass wohl die Lager usw. defekt sind da es schon auch ein wenig Spiel gab (Radlager)!
    Würde morgen einfach mal zum SCK fahren-die haben jetzt ja durchgehend auf =)!
    Die Lager usw. kosten ja nicht die Welt!
  • Gute Idee las das mal checken kommt ja nicht gut wenn sich das Rad verabschiedet :D
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Hallo;
    noch einmal, es giebt nicht nur ein Modell von Vespen. Gas wichtig ist noch ob Vorder- oder Hinterrad. Diese Befestigungen unterscheiden sich erheblich. Die Frage nach VW oder BMW war als Scherz gemeint und sollte darauf hinnweisen die Frage zu präzisieren.
    Im übrigen erhöht eine zusätzliche Unterlegscheibe nicht den Druck auf die Platte, eher im Gegenteil. Eine zusätzliche Scheibe würde nur nutzen wenn die Schraube zu lang ist.

    MfG klausl
  • Die Unterlegscheibe hilft aber bei der Druckverteilung !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Die Unterlegscheibe erhöht den Druck weder noch verringert sie ihn. Lediglich die Relation ändert sich wenn wir mal davon ausgehn, dass die Scheibe eine größere Fläche aufweist als der ursprüngliche Schraubenkopf. Pro Flächeneinheit ist der Druck natürlich kleiner geworden aber die absolute Fläche vergrößerte sich so, dass der resultierende Druck bei gleichem Anzugsdrehmoment der Schraube exakt der gleiche ist wie ohne :]

    mfg
    www.vespa-schmiede.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ansaugbaron ()

  • :(Also: Lusso Bremse, Beläge gewechselt,knarzendes Schleifgeräusch nach dem Zusammenbau.Dabei festgestellt, dass die Bremsankerplatte sich hin und her bewegen lässt!
    Die lässt sich gar nicht festschrauben ?(
    Die Frage ist für mich: Was benötige ich um die Sache Instand zu setzen?
    Benötige ich einen kompletten Lagersatz für die Vorderradschwinge?
    Also auch Kugellager?
    Benötige ich sogar eine neue Schwinge oder bzw. Schwingenachse oder ist dass mit ein paar Lagern getan ?(

    Donnerwetter-das ist mal ein Tread 8)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salino ()

  • Also; ich habe in den Microfichen ken brauchbares Bild gefunden. Wenn ich davon ausgehe, dass das der gleiche Spass ist wie bei meiner PK, dann ist die Ankerplatte auf der Achse lose und nur mit einem Seegerring gesichert. Die Platte lässt sich, bei ausgebautem Stoßdämpfer, um die Achse drehen. Das muss auch sein, weil sich beim Einfedern die Platte gegen die Welle verdreht. Die Führung wird durch den Stoßdämpfer gegeben, welcher mit der Platte durch zwei Schrauben verbunden ist. Wenn die Platte allso seitlich Luft hat, ist der Seegerring auf der Achse verschoben, sitzt im Fett hinten direckt vor der Platte, oder die Verschraubung des Stoßdämpfers ist oben oder unten lose oder der Dämpfer ist im Arm... Bei der PK hat die Platte keine Lager, die sind alle in der Trommel. Du kannst dir das alles auf den Katalogseiten von "www.rollershop-express.de" auf der Tafel 5 Seite 13 anschauen. (Katalog downloaden)

    Wenn Du nicht weiter kommst, melde dich.

    MfG klaus
    Bilder
    • Bremse.jpg

      140,1 kB, 778×867, 241 mal angesehen
  • Danke für die Info!
    Habe mir auch nen neuen Seegering besorgt-werde das morgen mal in Augenschein nehmen.Der Stossdämpfer ist aber noch montiert und auch weder defekt noch lose.
    Vermutlich ist es nur eine Kleinigkeit-werde das dann posten.

    Gruß und Merci =)
  • das sehe ich genau so. Deshalb auch meine Frage weiter oben;

    "welche Bremse VW oder BMW".
    Ohne GENAUE ; was wie wo giebt es auch keine gescheite Antwort.
    In der Computersprache "Mist rein Mist raus"

    MfG
  • Bremsankerplatte ist jetzt runter! Die Dichtung zwischen Schwinge und Platte war nur noch rudimentär vorhanden!Durch Feuchtigkeit und Spritzwasser fing alles schön an zu rosten und zu gammeln.Das Spiel der Platte rührte vom fehlenden Dichtring her.
    Jetzt noch die Ersatzteile (restlichen) und die Sache scheint geritzt!
    Lager sollen ja wohl eingepresst werden usw.
    Hoffe, dass ich die defekten Lager in der Platte raus bekomme-die sind durch die Feuchtigkeit usw. auch angerostet!