Gummimatten-Blues Cosa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gummimatten-Blues Cosa

      Es ist doch immer dasselbe: den größten Nerv kosten die Kleinigkeiten. Da will man den (bei Cosa 200) Hauptbresmzylinder nebst Schläuchen prüfen und nebenbei das angebrochene Pseudo-Spoiler-Teil austauschen und bleibt schon an der profanen Gummifußmatte hängen. Sie läßt isch ja leicht lösen, bis auf diese festen Gummipfropfen. Na ja, ein kräftiger Ruck und alles wäre vorbei. Dann aber schreit der Geldbeutel. Da muss es doch einen genial einfachen Trick geben, diese Pfrofpen zu lösen, ohne hinterher komplett neue Matten besorgen zu müssen?
      Es sind odch immer diese Kleinigkeiten.... :( Wer kann mein Nervenkostüm wieder aufbauen???
      Tausend Dankim Voraus,
      Wutz