Lackierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab ich wohl vergessen hinzuschreiben

      ist mit nem handelsüblichem kompressor und ner sündhaftteuren Pistole gemacht worden leider hat die backe paar staubkörner drin , da ich tierisch unter zeitdruck stand wird aber so oder so noch poliert wenn ich sie wieder zusammengebaut hab

      ansonsten ist es wirklich nen schönes ergebnis und war auch recht billig

    • Kannst Du mir kurz was über die ungefähren Kosten für Material und Aussattung nennen. Evtl. auch die Zeit die Du fürs zerlegen und lackieren insgesamt benötigt hast.
      Weist Du wie man lackiert? Oder hast Du das einfach so gemacht. Würde mich interessieren, da ich vom lackieren null Ahnung habe.

      Gruss, Mark
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Der Ganze Roller wurde innerhalb von 8 Tagen zerlegt abgeschliffen, gedengelt ,geschweißt, verzinnt gespachtelt gefüllert und lackiert und zwischendurch immer wieder geschliffen wie´n blöder
      wobei am schlimmsten das entlacken war kostet am meisten zeit (4 Tage) werd ich so auch nicht mehr machen wenn dann zum sandstrahlen und gut ist kostet geld aber weniger nerven

      materialaufwand werden ohne lack ca 50 euro gewesen sein
      was lack kostet weis ich net da ich den umsonst bekam. denke so 20-30euro pro liter 2k lack

      wieviel leistung der kompressor brachte weis ich leider nicht, sollte aber nicht das problem sein solang er immer schön konstanten druck leistet
      die Lackierpistole war ein Profiteil für ca 400,- ( muss wohl dazusagen das ich den ganzen roller bei meinem onkel gemacht habe und er sehr gut ausgestattet ist da er oldtimer traktoren restauriert)

      das lackieren an sich hab ich mir von ihm erklären lassen und es einfach angetestet zuerst an ner sprintbacke und danach an der vnb
      bodenblech und alles was auf den fotos etwas grobkörniger aussieht ist steinschlagschutz der nass in nass lackiert wurde (ich finds schön D)

      worauf ich wirklich geachtet habe war das ich immer schön gleichmässig und in ca 30cm abstand die spritzpistole bewegt habe
      lackieren an sich hatt etwa 2h gedauert

      noch fragen?


    • Nein, danke. Ersteinmal hab ich keine Fragen mehr.
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Ganz nebenbei
      Zum Lackieren wird ein konstanter Druck von etwa 8 bar empfohlen. Die meisten Kompressoren gehobener Qualität leisten 10-12 bar, lassen sich aber herunterregeln. Ich gehe davon aus das der Kompressor den Mario benutzt hat mindestens gut war, wenn nicht besser!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • nabend.
      ich habe ein kleines problem bezüglich der optik meiner vespa, ist zwar ein ausgelutschtes thema, aber ich habe sie demontiert und bin ersteinmalauf ein kleines rostproblem gestoßen, aber das ist egal, weil meine frage ist, ob selbst abschleifen oder lassen? bitte antworten, der sommer kommt ja bald...
    • meinsch weiterrosten lassen oder einfach über rost lackieren
      ich empfal abschleifen und lackieren oder gesammten roller sandstrahlen und dann lakieren
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Beim kompressor kommt es darauf an wie viel luft der pro minute fördert.... das mögliche druck ist da eher nebensächlich.... denn 12bar schafft mein 12Vbillig kompressor auch, aber wenn ich dann auf die pistole drücke macht es pffft.... und dann war es das...

      versteht ihr was ich meine???

      meine erfahrung sagt das die pistolen wo der farbbehälter oben liegt besser sind... die gibt es im baumarkt schon für unter 100€ bei denen steht auch wie viel luft die pro minute brauchen... meist kostet so ein kompressor ca 200-300€ man kann sich aber auch selbst helfen, wenn man einen großen zusätzlichen lufttank als puffer benutzt!

      Gruß Stefan
      Meine Kleine Vespe:
      Vespa PX 125 Lusso
      177cc Polini, 24/24er Vergaser (Drehschieber in Planung), Rennwelle, Mark One righthand (Ist grade beim Schweißer :'-( )
    • des zeug kann man auch mieten da des ja schon stange geld ist
      einfach mal im baumarkt oder so anfragen des kostet dan so 50€ des zu mieten
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • welch ein glück

      hi ho bin kurz vor dem führerschein und hab ne pk 80 in der garage stehn (von meim papa) und das ding MUSS umlackiert werden! jetzt hat das ding ne "kotzgoldgrünmetallic"-lackierung. ich hab n bisschen geld übrig bin aber schwabe ..und deshalb würd ich die lackierung (wenn ich auch gar nichts kann) selbst vor nehmen ...

      ein glück das ich die seite gefunden hab... wollte im net nach pk80 bildern suchen um mal n bisschen auf denen rumzumalen ..damit ich mal weis wie das ding lackiert wird.. ich hoff bei zukünftigen fragen könnt ihr mir helfen

      danke

      -> bin erstmal alle forum beitrage kopieren^^
    • Hammerite

      Hallo zusammen,

      Ich haabe mir grade eine 2te V50 gekauft...
      Werde sie jetzt sandstrahlen und dann lackieren....

      Mir kam heute die Idee sie in silber mit Hammerschlaglack zulackieren...
      Hat jemand von Euch das schon mal bei ner Vespa gesehen?
      KönntIhr Euch das vorstellen...
      Rosten würde die schüssel nie wieder.. ;)

      Grüße

      phil
    • hab ich weder gesehen noch kanns ichs mir vorstellen aber hab mir schon gedanken gem,acht über komplet verzinken
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Verzinken ist gut, Hammerschlaglack klingt seltsam vorzustellen!

      Pass bei Hammerite auf, den gibts auf Acryl- und auf Wasserbasis. Nimm den auf Acrylbasis, den anderen hatte ich mal im Radkasten von meinem ersten Wagen, des TÜV's wegen. Hat keine 2 Monate gedauert da waren die Roststellen wieder da. Zumindest hatte ich da schon die Plakette! ;)
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Einfach draufklicken auf die Links. Der Doppelpunkt fehlte nur, liegt an der Umstellung des Forums. Jetzt geht's.
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • @ mono :alles klar. vielen dank. sieht echt toll aus. das meiste an kleinen staubkörnchen wirst du sicher mit einer geeigneten schleifpolitur rausbekommen. ich empfehle politop-politur. musst nur auf die körnung aufpassen und am besten mit einer poliermaschine arbeiten.