Wie kann mann den Zündzeitpunkt ablesen, Pk 50 XL1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie kann mann den Zündzeitpunkt ablesen, Pk 50 XL1

      Hallo, ich habe mir vor kurzen eine PK 50 XL1 zugelegt an der warscheinlich viel rumgebastelt wurde.
      Ein Rep.-Buch habe ich mir auch zugelegt. So, nun mein Problem, die Zündung habe ich grob eingestellt,
      nun soll die Zündung mit einer Strotolampe fein eingestellt werden aber wo kann ich das ablesen. Auf
      dem Lüfterrad ist eine Markierung aber wo ist die Gegenmarkierung am Motor? Im Buch steht nur das es
      schwer abzulesen ist, für diese Aussage benötige ich kein Buch.

      So, mein zweites Problem ist der Vergaser. Leerlauf einstellen mit der Gaszugeinstellung kein Problem aber
      wenn ich die weisse Flügelschraube einstellen möchte passiert gar nichts, ob voll reingedreht oder raus der
      Motor reagiert nicht. Was könnte das sein? Was hat die Messingschraube neben der weissen Flügelschraube
      für eine Aufgabe? Wird nirgends wirklich beschrieben.

      Dank allen die helfen können :gamer:
    • die andere schraube am vergaser ist die luft gemisch schraube wie du ie einstellst kann ich dir nicht sagen musst gucken wie sie am besten gas annimmt und laüft.wenn die schraube falsch eingestellt ist kannst du nur bedingt standgas einstellen.und wenn du den zug zu straff gestellt hast kannst du auch kein standgas einstellen weil die standgasschraube ja auch nur den schieber hochdrückt.
      Wer das Bremsen beherrscht hat schon gewonnnen.
    • den zündzeitpunk einzustellen ist einfach musst einfach das polrad abmachen.dann ist auf der zündgrundplatte eine makierung und am block zwei makierungen.die makierung an der zgp kommt zwischen die beiden am block.
      Wer das Bremsen beherrscht hat schon gewonnnen.
    • so erst mal danke für die antworten, ich habe mich mal bei einen Vespa Profischrauber schlau gemacht.
      Die kleine Messingschraube ist die leerlaufgemischdüse und wird einfach nur bis auf anschlag festgedreht.
      Das Vergaserproblem ist warscheinlich kein Vergaserproblem sondern im Ansaugtrakt ist eine undichte Stelle
      Ein großes, bekanntes, Problem sind die Simmeringe der Kurbelwelle, besonders bei älteren Modellen.
      Nur das problem bei LAUFENDEN Motor den Zündzeitpunkt abzulesen ist noch ein rätsel.
      gruß
      Andreas ;)