50n restaurieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi, die hatte ich bei mobilde.de auch schon gesehen :]

    kommt drauf an wie gut du das machen willst.
    da ist von einer 300-1000 euro investition alles dabei...

    ein kompletter neuaufbau mit neuen teilen (motor, fahrwerk, karosse, chrom, etc)
    inkl. lackierkosten liegt bei etwa 800-1000 euro
  • da ist von einer 300-1000 euro investition alles dabei...


    Aber im Moment geht's eher gegen 1000€. Keine Ahnung warum die alten Vespen jetzt wieder "IN" sind, mir haben sie als Freak-Moped und Kulteisen besser gefallen. Allein schon wegen der Preise!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Der Preis ist momentan gar nicht so teuer. Für 444 Euro geht das schon in Ordnung. Der Bastian liegt mit seiner Einschätzung auch sehr richtig. Liegt halt an Dir was Du alles machen willst. Wobei ich mir sage, einmal richtig gemacht, und Du musst nicht immer nachbessern. Was Dich am Ende mehr kosten würde.
    Robert
  • hmm aber ob die tausend € am Ende reichen... werde in meiner nach jetziger Kalkulation ca. 1500€ investiert haben, ohne kaufpreis, hatte auch so max. mit 1000 gerechnet....
    Wenn man mal anfängt dann wird man irgendwie immer konsequenter so nach dem Motto: "das kann ich jetzt auch noch neu machen, mitlerweile isses eh egal...."

    mfg
    www.vespa-schmiede.de
  • Servus Vespentuner,
    wenn du die Vespa original fahren willst würde ich mir an deiner Stelle eine Restaurierte holen, der Preis liegt normal weit unter dem den du für die ganzen Teile bezahlst, wenn du natürlich alles Umbauen willst ist es am besten du kaufst dir irgend eine günstige Vespe, zerlegst sie komplett und baust sie dann neu auf, wird aber richtig teuer werden, auch wenn du alles selbst machst (ich bin mittlerweile bei über 2000€, Kaufpreis+Sandstrahlen+Lackieren+...+...++++)
    Grüße
  • Ich würde auch mal sagen, dass man mit 1000€ zieemlich unter den tatsächlichen Kosten liegt... Wenn ich mir das mal bei meiner PK 50 XL überlege bin ich ohne, dass ich sie lackiert habe schon bei ca. 1000€ allein für Zubehör wie Reifen, Zylinder, neue Sitzbank usw...

    gruß kuhni
  • deswegen kauft man bei Restaurations-Vorhaben eine GUTE AUSGANGSSUBSTANZ !!!

    habe für ne fuffi Spezial bei eGay 450 gezahlt, 8000 km runter, alles in bester Ordnung! neuer Sitzbankbezug und neuer Auspuff, dazu Lack und Schleifpapier
    alle anderen Teile kann ich nach Reinigung, Politur, etc. wiederverwenden
    da hab ich nachher ein Top-Fahrzeug für insgesamt ~600€
    und an der Karre ist dann wenigstens noch was original und nicht von vorn bis hinten zugebaut mit neuen Repro-Teilen (das ist für mich keine Restauration)

    wer natürlich meint er kauft sich billig nen Schrotthaufen und kommt somit billiger weg wird kräftig auf die Schnauze fallen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()

  • Hi alexhauck,
    wenn dir die Vespa auf dem Bild so gefällt ist des ja in Ordnung, ist aber eben nicht der Fall von jedem, und wie gesagt, sobald du paar Teile kaufst die man eben für eine vernünftige Restauration braucht (Bremsbeläge, Simmeringe, Dichtungen, Züge,...) wirst du auf jeden Fall über ~600€ kommen. Mach also bitte Vespentuner keine falschen Hoffnungen, dass er um 150€ alle Teile für seine 50N bekommt.
    Grüße
  • sicher sollte man ne komplettrestauration preislich nicht unterschätzen. wenn man wirklich alles erneuert kommt man sicherlich gleich auf 1000 euro und mehr. man kann aber oft auch einige teile weiterverwenden, sodass man mit eigeneleistung beim schleifen, schweißen und spachteln "nur" die lackierkosten und wirklich notwendige teile (reifen, bremsen...) rechnen muss. dann kann man auch mit "wenigen" euros ne tolle vespa aufbauen.

    man sollte aber trotzdem mit 1000 euro und mehr rechnen, da man vorher nie wirklich ganz sicher sagen kann, was kaputt ist.
  • also ich restauriere grad auch ne 50n und komme mit viel eigentarbeit sprich, spachteln,grundieren, reifen, felgen, federn, sitz kotflügel neu,seitenklappen neu so auf 600 euro. nicht mitgerechnet spachtelmasse,schleifpapier, bohreaufsätze, rostlöser etc, grundierungslack. Ich denke aber 1000 euro ist gut kalkuliert, nur man merkt es nicht, da schleifpapier etc meinetwegen 10 euronen kostet und mal kurz bei obi gekauft wird.
    solltest für die den haupteinkauf an neuteilen mit 400-600 euro rechnen. preise vergleichen und wenn möglich gebrauchtteil irgentwo günstig zum aufabreiten beziehen.
    Und desto mehr du an vorarbeit für den lackierer leistest umso günstiger wird es. ich mach eben alles selber. die professionelle wunschlackierung kostet so dann nur noch 130 euro in die kaffeekasse. so was muss man halt alles vorher abklären und sich mit den leuten in verbindung setzten und ihnen bilder von dem guten stück zeigen, dann klappts auch mit dem preis.

    gruß und viel erfolg.
    gruß

    Vespaholiker

    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

    Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Vespaholiker ()

  • ich würde dir empfehlen eine (sehr) lange liste der teile zu schreiben die du benötigst.
    das würde ich dann auf einen schlag beim online-händler kaufen, damit sparst du menge
    versandkosten die anfallen wenn du z.b. alles einzeln bei ebay kaufst.

    allein bei den versandkosten kannst du so locker mal 80-120 euro sparen...
  • Original von v50custom
    Hi alexhauck,
    wenn dir die Vespa auf dem Bild so gefällt ist des ja in Ordnung..


    das Foto zeigt sie in unrestauriertem Kaufzustand

    du hast mit deinen 2000€ ein extremes Beispiel gezeigt, ich in die andere Richtung
    was meine gutgemeinten Tipps mit falscher Hoffnung zu tun haben ist mir schleierhaft, aber wenn das so ist dann mach doch du bitte keine falschen Ängste


    es ist nicht die erste Vespa die ich restauriere und ich wiederhol mich gerne, wer restaurieren möchte sollte nach einer guten Ausgangssubstanz suchen. danach richten sich die Restaurationskosten
    scheint dir nicht aufgefallen zu sein, dass sich meim Beitrag nicht auf die Vespa von mobile.de bezog...

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()