Motor und Hinterrad ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor und Hinterrad ausbauen

      Hallo zusammen,

      ich möchte bei meiner Vespa PK 50 XL das komplette "Hinterteil" demontieren. Damit meine ich, das Hinterrad, den Motorblock den Vergaser usw. zu demontieren damit ich die Karosse neu lackieren lassen kann.
      Könnt Ihr mir an dieser Stelle Tipps zur Demontage geben, vielleicht sogar eine Anleitung dafür?
      Oder evtl. welche Gefahren mich erwarten?

      vielen Dank für Eure Hilfe :)
      Bilder
      • Motor unter Seitenverkleidung rechts.jpg

        199,01 kB, 2.048×1.536, 106 mal angesehen
    • Zum Lackieren muss aber alles raus/ab, wenn nicht grad Züge und Kabelbaum.
      Motor ausbauen:
      Züge am Vergaser aushängen
      Motor den Benzinschlauch bei geschlossenem Benzinhahn leertuckern lassen und schlauch abziehen.
      Kleines schwarzes Kästchen wo an jedem Ende ein Kabel rauskommt nähe LüRaabdeckung aufschrauben und Steckverbindung trennen.
      Schaltzüge/Schaltzug(xl2) aushängen.
      Bremszug aushängen.
      Dann die ganze Fuhre hinten mit Getränkekasten abstützen, dabei einen zweiten man den Lenker festhalten lassen, falls der Hauptständer einklappen sollte.
      Befestigung vom Federbein abschrauben, und Bolzen rausnehmen, dabei ggf. Motor von unten ein wenig stützen, oder abfangen.
      Traversenmutter abdrehen und Traversenbolzen rausziehen. Dabei mit der Hand die Traverse "auffangen". (ist nicht so sehr schwer son Motor also keine Angst;))
      Wenn das Hinterrad noch dran ist am besten die ganze Vespa kurz hinten lupfen und überm Motor wegheben/drehen. Dann vorsichtig aufs Heckblehc abstellen.

      Ist also nicht schwer. Ich empfehle dir, dir für 13 Euro nochwas die Vespabibel zuzulegen. froehlich-)
      Edit ruft grad aus der Küche dass ich doof bin, weil du ja eine Smallframe hast. Also brauchst du die Züge am Gaser nicht aushängen, sondern nur die Verbindung zum Motor lösen musst.

      Allgemein gehört der swimpleAusbau der Antriebseinheit zu den leichteren Schraubergeschichten an der Vespa. Also immer ran, kannst da eig. nix verkehrt machen.
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien
    • das ist so richtig, nur vergesen wurde; ALLES FOTOGRAFIEREN. Mach von allem und jedem Fotos. Sonnst bist Du der nächste der bei der Montage wieder fragt; wie geht das, wo gehört das hinn, wer kennt dieses Teil usw. Das zum Beispiel, oder weißt Du anschließend noch wie welches Kabel wo verlegt war?

      klaus
      Bilder
      • Lenker.jpg

        124,37 kB, 640×480, 133 mal angesehen