Gaszug mit Nippel verbinden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • der nippel hakt sich in die klaue vom öffner hebel, wenn sie da durch rutscht, dann mach mal den zwischenraum der klaue mit ner zange enger, dann bleibt der nippel da stecken.

    den rest regelst du über die stellschraube, wo der bowdenzug + nippel durchgeht
    (vorher ganz rein drehen)
  • Nein, nein, da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich würde gerne wissen, welche Möglichkeiten es gibt, diese Hülse (kein Quernippel) am Zug zu befestigen. Und zwar so, dass man beim Vergaserausbau die am Zug befestigte Hülse einfach durch die Vergaseröffnung schieben kann....

    Jetzt klarer ???
  • Nicht wirklich!
    Aber löten ist nicht so kompliziert wie du denkst. Kurzer Crashkurs gefällig!
    1. Lötkolben oder Lötlampe schnappen.
    2. Mit 'ner Zange (Hände kann ich aufgrund der entstehenden Hittze nicht empfehlen) den Nippel so drehen das du in die Öffnung sehen kannst.
    3. Den Nippel und Zug mit deinem (oben erwähnten) Heizgerät erhitzen.
    4. Lötzinn (am einfachsten vorkonfektioniertes mit Fett in der Mitte - steht drauf) an die heiße Stelle halten. Nicht an die Hitzequelle.
    5. So lange weitererhitzen bis das Zinn in die Öffnung des Nippels läuft.
    6. So viel Zinn verwenden bis neues Material nur noch danebenläuft.
    7. Abkühlen lassen -> Fertig!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys