PK 50 xl - Habt ihr noch Ideen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 xl - Habt ihr noch Ideen?

      Hallo,

      Ich habe eine alte PK 50 xl (1) Bj, 89 die 9 Jahre gestanden ist.

      Habe die letzten 2 Wochen dann mal den Tank gereinigt und entrostet + Vergaser gereinigt. Ging leider nicht an, daraufhin habe ich den Auspuff abmontiert (ne Sauerei ein Hinterrad ohne geeignetes Werkzeug mit der Backsteinart auszubauen) und gehofft, dass sie anspringt (hätte ja ohne Auspuff möglich sein können, dürfte man sicherlich nur nicht lange an lassen)... ging aber leider nicht
      Auspuff wurde jetzt durchgeblasen, war wohl komplett zu. Nach 3 Versuchen mit Wasserdampf kam dann doch die Flamme zum Einsatz und danach wieder der Dampf... jetzt ist er Sauber (noch nicht eingebaut)

      Hab mir Getriebeöl geholt, was ich noch wechseln muss, aber dafür sollte sie ja mal gelaufen sein, damit das alte nicht so dickflüssig ist.

      Ein neuen Benzinhahn habe ich heute bestellt, der alte ist ein bisschen undicht wenn man ihn öffnet läuft es etwas raus. Benzin lief dann aber trotzdem in den Vergaser, aber wie gesagt, ging bisher ging der Roller nicht an, weder mit kicken, noch mit anlaufen.

      Was könnte ich denn noch machen? Hat jemand von euch noch eine Idee?

      Man hört immer wieder, dass alte Vespas nach ein paar mal kicken sofort wieder anspringen. Man kann ja nicht verlangen, dass es nach 9 Jahren einfach so geht, aber da geht irgendwie überhaupt nichts.

      Danke schonmal! :)

      Liebe Grüße,
      Fox River
    • dann ist noch die frage, warum sie abgestellt wurde. vll weil sie nicht mehr lief?

      polrad runter machen und gucken ob das im vergleich zum soll verdreht ist, passiert ganz gerne mal
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Hallo

      Ja der Chup hat recht Polrad runter schauen ob die Zündung sich nicht verstellt hat durch abscheren vom Halbmondkeil!
      Bei mir war es so ich hatte zwar zündfunken dachte auch der sei genug aber die Zündspule "CDI" war doch kaputt das ist das teil wo das Zündkabel von der Kerze raus kommt !

      Vieleicht konnte ich helfen lieben Gruß Isi
      Ich hab keine Ahnung weiß aber wo es steht!
      Dank euch !
      ;)
    • Lass mal durch die Zündkerzenöffnung ein wenig Gemisch rein (am besten mit einer Einwegspritze), Kerze rein und ankicken. Wenn die Vespe anspringt, liegts zumindest nicht an der Zündung.

      Dann sollest Du Dich systematisch vorarbeiten:
      1. Vergaser / Spritzufuhr prüfen: Kommt genügend Sprit im Gaser an (Schlauchlänge so wählen, dass die kurzeste Distanz zwischen Gaser und Tank gegeben ist). Ist der Vergaser sauber? Nach so langer Standzeit sind es nicht nur Schwebeteilchen aus dem Tank (Rost und anderer Dreck) sondern leider auch Verharzungen in der Schwimmerkammer, die die Spritzufuhr unterbinden können. Mein Tipp nach solch langen Standzeiten. Alles raus (hier Vergaser), auseinanderbauen und beim Mopedhändler in einem Ultraschallbad reinigen lassen. Dann kannst du sicher sein, dass der Gaser auch wirklich sauber ist.

      2. Passt die Tankentlüftung: Wenn die Tankentlüftung zu ist, fließt kein Sprit aus dem Tank nach, da ein Unterdruck im Tank entsteht. Test: Tankdeckel öffnen und Startversuch. Wenn die Vespe dann läuft, solltest Du Dich um die Tankentlüftung kümmern.

      3. Funktioniert der Choke richtig? Ohne Choke wird's bei kaltem Motor meist schwer. Dann hilft nur anschieben.

      4. Allerschlimmster Fall: Durch die langen Standzeit können die Simmerringe undicht werden, die Vespe zieht dann Falschluft und die Kompression zur Verdichtung des Gemisches geht im wahrsten Sinne des Worte flöten. Dann hast Du viel Arbeit vor Dir, denn dann bleibt in der Regel nur eine Komplettrevision des Motors mit Wechsel der Simmerringe. Prüfen kannst Du das mit dem sog. Ballontest. Einfach hier in die SuFu eingeben.

      Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • Sie läuft :):):) Was ein gefühl... was ein Klang :)
      Unbeschreiblich!

      Ich war bei einem bekannten, Vergaser nochmal komplett ausgeblasen, Tankdeckel auch... läuft :))
      Jetzt noch warten auf den neuen Benzinhahn (besser gesagt die Dichtung) , der alte ist etwas undicht, funktioniert aber auch...

      Mein bekannter der sich da etwas besser auskennt hat gesagt Brems- und Schaltzüge mal mit was einsprühen, sonst könnten sie reisen. Soll ich da einfach vorne abschrauben und reinsprühen? Ich mein das erreicht doch nur den halben Zug oder?

      Dann hab ich hier noch eine Flasche Getriebeöl stehen, da werd ich mal morgen schauen welche von den vielen Schrauben ich öffnen muss xD

      Danke für eure Liebe Hilfe! Werde irgendwann auch mal Bilder reinstellen :)

      Liebe Grüße,
      Fox River